Adobe veröffentlicht Photoshop offiziell für Windows 10 ARM

0

Microsoft hat schon im Dezember 2016 seine Bemühungen rund um Windows 10 ARM angekündigt. In Zusammenarbeit mit Qualcomm stellte man mehrere Notebooks mit dem Snapdragon 835 Prozessor vor.

Seit 2020 gibt es auch von Apple das hervorragende MacBook Pro mit M1-Prozessor auf ARM-Basis und erstmals für Adobe einen Grund, seine Creative-Applikationen auch für die ARM-Plattform zu portieren. Nachdem diese bereits seit einigen Monaten für macOS erhältlich sind, ist nun auch die offizielle Version für Windows 10 ARM veröffentlicht worden.

Photoshop für Windows 10 ARM ist nun zwar offiziell fertiggestellt, allerdings fehlen auch in der Version für Microsofts Betriebssystem einige wichtige Funktionen. Diese sollen in näherer Zukunft noch hinzugefügt werden.

Adobe hat folgende Funktionen noch als fehlend in der ARM-Version gelistet.

  • Import, Export and playback of embedded video layers
  • Shake Reduction filter
  • Invite to Edit workflows are not supported. To learn alternative ways to send invitations via Web, see Access and edit shared cloud documents.
  • Preset Syncing is not on by default
  • Windows Dial Support
  • Generator and related features
  • Opening or placing U3D files
  • Starting Photoshop from Lightroom ‘Edit In’ command
  • Oil Paint Filter
  • Spell Checking and hyphenation for Hebrew and Arabic languages
  • Plugin Marketplace panel
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments