[Update] Das Ende von Aero Shake: Windows Funktion wird bald entfernt

6

Update vom 24.05.2021

Microsoft verabschiedet sich nicht komplett von Aero Shake, sondern löst dies per Schalter. Standardmäßig wird in Zukunft die Funktion deaktiviert sein, doch lässt sich unkompliziert in den Einstellungen aktivieren. Insider navigieren zu Einstellungen → System → Multitasking, wie auf dem Artikelbild zu sehen ist.

Originaler Artikel

Die Kollegen von Deskmodder haben in der neusten Windows 10 Insider-Build 21277 eine interessante Entdeckung gemacht. Das Aero Shake-Feature ist nicht mehr aktiviert.

Eingeführt wurde Aero Shake im Jahre 2009 mit Windows 7. Mit der Funktion lassen sich alle Fenster minimieren, bis auf das gewünschte im Vordergrund. Dazu hält man den Fenstertitel mit gedrückter linker Maustaste fest und schüttelt das Fenster hin und her. Anschließend minimiert Windows alle anderen Fenster. Dies kann praktisch sein, falls man viele Fenster im Hintergrund offen hat, doch ungestört in einer bestimmten App eine Arbeit erledigen möchte.

Diese Funktion kam wahrscheinlich bei den Wenigsten in Verwendung. Meistens haben Nutzer aus Versehen das Schütteln ausgelöst und sich dann gefragt, wieso plötzlich alle restlichen Fenster minimiert sind. Ich persönlich habe die Funktion ungefähr einmal pro Jahr genutzt, falls ich ungestört eine App betrachten wollte, ohne sie zu maximieren. Dennoch muss man zugeben, dass die Pflege so einer Funktion mit wenig Aufwand verbunden ist. Möglicherweise plant Microsoft größere Änderungen an der Windows Shell, welche die Deaktivierung dieser Funktionalität erklären könnten.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Aero Shake gerne genutzt und werdet den Wegfall vermissen?

 

4.7 3 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments