Windows Terminal als Standard festlegen: jetzt möglich in der Preview

1

Screenshot der neuen Option in den Eigenschaften der Windows Eingabeaufforderung

Update vom 25.05.2021

Nur ein Tag später veröffentlichte Microsoft die Version 1.9 des Windows Terminals. Gepaart mit der neusten Insider-Preview lässt sich mit dieser Version tatsächlich die Shell ändern. Weitere Informationen zu dem Terminal-Update in diesem Artikel: Windows Terminal 1.9 mit neuem Quake-Modus jetzt in der Preview (windowsarea.de)

Artikel vom 24.05.2021

Die Windows Eingabeaufforderung ist stark in die Jahre gekommen, denn niemand hat sich um sie gekümmert. Der Ausweg aus diesem Zustand ist die Windows Terminal-App, eine komplett neu programmierte Shell für CMD und PowerShell. Sie bietet das Anlegen verschiedener Profile, das Öffnen mehrer Tabs, eine optimierte Darstellung, anklickbare Links und viele Personalisierungsoptionen.

Windows Terminal ist aber nur eine Zusatz-App. Es gibt viele Stellen in Windows 10, an denen das System die Eingabeaufforderung oder PowerShell öffnet. Dazu zählt das Ausführen von .bat oder .ps1-Dateien, aber auch das Ausführen eines Befehls von Drittanbieter-Tools. Diese Situationen ergeben sich oft und werfen einen zurück in die veraltete Shell ohne Komfort.

Entsprechend hoch ist die Nachfrage zur Festlegung des Windows Terminals als Standard-Terminal-Shell. Diesen Wunsch geht Microsoft in der aktuellen Insider-Preview nach, denn in den Eigenschaften der Eingabeaufforderung befindet sich eine neue Option. Sie lautet Default Terminal Application, zu Deutsch Standard Terminal Anwendung. Zwar kann man dort noch nichts anderes als Windows Console Host wählen, doch ein App-Update für Windows Terminal sollte ausreichen, um in dieser Liste zu erscheinen.

Windows Terminal wird im nächsten großen Windows Update vorinstalliert sein und man kann es als Standard festlegen. Möglicherweise wird das neue Terminal sogar standardmäßig zum Standard. Mit dieser Änderung erleichtert Microsoft das Leben vieler Power-User und Programmierer, die bislang über Windows fluchen.

Da die Auswahl des Terminals sehr offen gestaltet ist, kann ich mir gut vorstellen, dass sich auch Drittanbieter-Anwendungen dort einnisten können. Es gibt bereits viele hochwertige, alternative Shells für die Windows CMD. Eine gute ist Cmder. Diese sind in manchen Bereichen dem Windows Terminal noch überlegen, weswegen es gut wäre, wenn diese auch als Standard wählbar wären.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Okan Doğan
Webmaster
28 Tage her

👍