Windows 11 erhält PowerToys ähnliche Fensterverwaltung (Video)

9

Eine interne Windows 11-Build ist aktuell im Umlauf, die uns einen ersten Einblick auf das neue System gewährt. Darin enthalten ist eine neue Funktion zur Fensterverwaltung, die den PowerToys FancyZones ähnelt.

Sobald man mit der Maus über die Maximieren-Schaltfläche fährt, erscheint eine Auswahl an mehreren Fenster-Layouts. Diese sind aktuell nicht personalisierbar. Anschließend klickt man auf das entsprechende Feld, dessen Platz das aktuelle Fenster übernehmen soll. Daraufhin schlägt Microsofts Aero-Snap-Features die weiteren Fenster für die restlichen Bereiche vor. In dem folgenden Video seht ihr die Funktion in Bewegtbildern.

Diese Neuerung kommt vor allem Nutzern mit Ultra-Wide-Monitoren zugute, denen die normale Windows-Aufteilung nicht ausreicht. Als kleiner Bonus werden die aufgeteilten Fenster als Fenstergruppe hinterlegt und in der Taskleiste angezeigt. Dank diesem kleinen Detail muss man nicht alle drei Fenster jeweils in den Vordergrund bringen, falls eine weitere App über der Gruppe ist.

Über weitere Neuerungen von Windows 11 informieren wir euch in unserem nächsten Video. Ihr könnt euch auf eine zentrierte Taskleiste freuen und die Rückkehr des Startsounds. Leider fallen tatsächlich die Live-Kacheln weg.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments