WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

HardwareNews

Acer ConceptD 3: Neue 16-Zoll Variante will Kreativ-King werden

Die ConceptD 3 Reihe von Acer bekommt Updates: Der Hersteller hat heute ein neues 16-Zoll Notebook-Modell sowie ein 15,6-Zoll Convertible präsentiert.

Die günstigsten Notebooks aus Acers Kreativ-Serie will Profis in dem Bereich das bestmögliche mobile Benutzererlebnis bieten. Insgesamt vier Modelle bietet das Lineup nun, von denen das ConceptD 3 Ezel Pro sowie das ConceptD 3 Pro nur als Refresh mit neuen Prozessoren und GPUs bezeichnet werden können.

Das neue ConceptD 3 kommt nun im immer beliebteren 16-Zoll Format daher und wird nur als klassisches Notebook angeboten. Die Convertible-Variante besittz ein 15,6 Zoll Panel, das auch einen Touchscreen bietet und ähnlich wie das neue Surface Studio in einem Ezel-Mode genutzt werden kann. Sie kommen allesamt in weißen Gehäusen daher, welche eine Micro-Arc-Oxidation Beschichtung nutzen, um es vor Schmutz und Abrieb zu schützen. Es gibt PANTONE-validierte Display für eine bestmögliche Genauigkeit beim Arbeiten mit farbkritischen Inhalten.

Acer hat uns leider vorab kaum Informationen zu den Geräten bereitgestellt, sodass genaue Specs leider fehlöen. Es gibt Intel Core i7-Prozessoren der 11. Generation und GPUs „bis zu“ Nvidia T1200. Detaillierte Daten zu Basis- und Maximalkonfiguration stehen uns enttäuschenderweise in der kurzen Pressemeldung nicht zur Verfügung.

Preislich geht es beim ConceptD 3 los ab 1.599 Euro und es wird schon vor Jahresende verfügbar sein. Das Pro-Modell gibt es für 100 Euro mehr, während das Ezel-Convertible-Modell für 2.099 Euro und aufwärts erhältlich sein wird.


Quelle: Acer

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Windows 10: Microsoft stellt Verkauf von Download-Lizenzen ein

News

Video-Rundschau: Intels neue Unison-App bringt iMessage auf Windows

News

Windows 7 kann jetzt Secure Boot dank Update

Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments