Der neue Microsoft Store erreicht Windows 10 Insider

2

Der neue Microsoft Store unter Windows 10, ein Screenshot von Rudy Huyn

Mit Windows 11 überarbeitete Microsoft ihren Store. Neben einer aufgefrischten Ästhetik, erhöht sich das Angebot des Software-Katalogs enorm. Hintergrund dafür sind die lockeren Store-Richtlinien. Ab jetzt können Entwickler nämlich auch .exe/.msi-Installer hochladen, auch wenn sie nicht in ein App-Paket gezwängt sind. Zudem erlaubt Microsoft die Nutzung von allen Browser-Engines sowie von beliebigen Monetarisierungsplattformen.

Wenn auch durch die Lockerheit gewisse Nachteile entstehen, die man mit isolierten App-Paketen nicht hätte, kamen tatsächlich viele neue Apps zum Microsoft Store hinzu. Darunter VLC Media Player, Visual Studio (Code), OBS Studio, Opera Browser, Discord, Zoom und vieles mehr. Noch ist deren Download allerdings den Nutzern von Windows 11 vorbehalten, weil der alte Store unter 10 die neuen Installationsverfahren nicht unterstützt. Dies soll sich schon bald ändern, denn der neue Store kommt auch zu Windows 10!

Screenshot des Store-Eintrags von Epic Games Store im neuen Microsoft Store unter Windows 11

Für Insider im Release Preview-Kanal ist es heute bereits so weit. Wenn ihr im Store nach App-Updates sucht, dann sollte ein Update für den Microsoft Store erscheinen. Dahinter verbirgt sich der gleiche Store, der auch unter Windows 11 zum Einsatz kommt. Das heißt, ihr könnt auf die gesamte Software-Bibliothek zugreifen. Die einzige bekannte Einschränkung sind die fehlenden Transparenz-Effekte, weil das Mica-Material nicht unterstützt wird.

Auch wenn es für Windows 10-Nutzer nicht unbedingt von großer Bedeutung ist, ob sie jetzt Discord von der Webseite oder aus dem Store laden, erhöht es trotzdem die Zugänglichkeit von Windows. Denn unerfahrene Anwender dürften sich deutlich seltener ungewollte Adware laden. Des Weiteren wird es für Entwickler jetzt noch attraktiver, ihre Software im Store hochzuladen, weil sie damit eine deutlich größere Nutzerbasis erreichen.

Sollten keine schwerwiegenden Probleme auftreten, dann dürfte der Windows 11 Store in wenigen Wochen in Public erscheinen.


Quelle: Rudy Huyn Twitter

5 1 vote
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments