Microsoft Edge 95 bringt transparente Fensterrahmen zurück

8

Screenshot von Microsoft Edge 95 mit transparenter Titelleiste sowie transparentem Kontextmenü. Geöffnet ist die WindowsArea-Startseite.

Im 4 Wochen-Turnus veröffentlicht Microsoft neue Versionen ihres Edge-Browsers. Seit wenigen Tagen ist Microsoft Edge 95 verfügbar, wieder mal mit einigen Neuerungen.

Besonders hervorstechen die transparenten Fensterrahmen und Kontextmenüs, welche jedoch Windows 11 exklusiv sind. Zum Einsatz kommt das neue Mica-Material, welches stets das Desktop-Hintergrundbild durchschimmern lässt. Auch wenn andere Anwendungen zwischen Edge und Desktop liegen. Insgesamt ähnelt die Optik nun viel mehr der des Legacy Microsoft Edge-Browsers. Eine willkommende Rückbesinnung auf alte Features.

PDF-Reader mit Text-Tool

Ein wichtiger Aspekt von Microsoft Edge bleibt der PDF-Reader, für den Version 95 ebenfalls einige Verbesserungen mitbringt. Beim Wiederöffnen von Dokumenten scrollt der Browser nun zum zuletzt angesehenen Punkt zurück. Außerdem wurden die Bearbeitungsmöglichkeiten um das freie Platzieren von Texten erweitert. Die Formatierungsoptionen dafür sind zwar noch sehr beschränkt, jedoch kann man damit bspw. nachträgliche Notizen zu PDFs hinzufügen.

Microsoft Edge 95: Machen Sie dort weiter, wo Sie aufgehört haben

Microsoft Edge 95 erhöht Akkulaufzeit

Um die Akkulaufzeit auf Notebooks zu erhöhen, wechselt Microsoft Edge nun in einen Effizienzmodus, sobald Windows den Energiesparmodus betritt. In diesem Modus wird mit Systemressourcen sparsamer umgegangen, durch die Drosselung von JavaScript-Ereignissen. In den Einstellungen befindet sich zudem noch ein Schalter, mit dem sich der Effizienzmodus dauerhaft aktivieren lässt. Jedoch dürfte nicht jeder die Option sehen, da sie in Etappen verteilt wird.

Passwörter ändern leicht gemacht

Microsoft Edge umfasst einen einigermaßen brauchbaren Passwort-Manager. Dies ist auch nötig, denn die schiere Anzahl an angelegten Benutzerkonten sprengt jegliche Gehirnkapazitäten. Um sicherzugehen, sollte man seine Passwörter zusätzlich noch regelmäßig aktualisieren. Besonders nachdem Datenlecks aufgetreten sind, wie zuletzt bei Twitch.

Version 95 hat für diesen Umstand eine Lösung parat. Das Wechseln von Passwörtern ist nun deutlich einfacher als zuvor. Denn Microsoft Edge erkennt automatisch, wenn man gerade ein neues Passwort erstellt. Anschließend bietet der Browser die Möglichkeit an, direkt ein neues Passwort zufällig zu generieren und daraufhin das Alte im Passwortspeicher zu überschreiben.

Der Umweg über die Einstellungen entfällt, alles geschieht jetzt automatisiert. Genauso wie die Erstellung von neuen Benutzerkonten, die jetzt theoretisch mit einem Klick verlaufen könnte.

Aber auch hier möchte Microsoft nicht alle Nutzer sofort mit dieser Funktionalität versorgen, sondern nur Schrittweise.

Weitere Verbesserungen in Microsoft Edge 95

Selbstverständlich sind auch in Microsoft Edge 95 ein paar Detail-Veränderungen enthalten.

  • Optimiertes Design der Einstellungen.
  • Neuer Reiter Barrierefreiheit in den Einstellungen, fasst wichtige Einstellungen zur erleichterten Bedienung zusammen.
  • Office-Dateien können nun direkt im Browser geöffnet werden, ähnlich wie PDF-Dokumente. Hierbei kommt Office Online zum Einsatz.
  • Shopping-Gutscheine beim Browsern in Deutschland erhältlich.
  • Sammlungen unterstützen Zitate und Leselisten.
  • Download-Flyout für PWAs und Web-View.
  • Intranet-Verlinkungen zu Dateien können jetzt im Windows Datei-Explorer geöffnet werden.
  • Das Gleiche gilt für SharePoint Online-Bibliotheken.
5 1 vote
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments