Freie Ordnerwahl & volle Kontrolle: Spiele-Downloads über die Xbox-App

1

Screenshot der Xbox App unter Windows 11

Die dritte Meldung zum Microsoft Store in Folge. Wobei es diesmal die Xbox-App auf dem PC betrifft, die jetzt eine deutlich wichtigere Rolle spielt. Denn Spiele aus dem Game Pass-Abo bzw. im Microsoft Store erworbene Spiele, lassen sich nur noch über die Xbox-App herunterladen.

Freie Wahl des Installationsordners

Screenshot der Meldung, dass man keinen Zugriff zu WindowsApps habe

Bei der Installation eines Spiels aus dem Store, hat der Nutzer lediglich die Kontrolle über das Installationslaufwerk. Jegliche Spiele bringt Windows im Ordner WindowsApps unter, der sich immer an gleicher Stelle befindet und strikt schreibgeschützt ist. Für PC-Spieler ist das ein Nachteil, im Vergleich zu offeneren Distributionsplattformen, wie Steam oder Epic Games.

Glücklicherweise arbeitet Microsoft daran, dass man in Zukunft den exakten Installationsordner wählen kann. Diese Option gibt einem die Kontrolle, die man von einem Download-Manager erwarten würde.

Mods trotz Game Pass

Der WindowsApps-Ordner isoliert sich bislang komplett vom Nutzer. Nicht nur Schreibvorgänge sind dem Betriebssystem vorbehalten, selbst eine Einsicht in die Inhalte verwehrt Windows.

Dieser Umstand entfällt zukünftig, da jegliche Beschränkungen für den Xbox-Spieleordner entfallen. Dies erlaubt die Bearbeitung, Verschiebung und Einsicht von Spieldateien.

Zusätzlich erlaubt es die Installation von Mods. Einen zusätzlichen Hinweis für Spiele, die eine offene Unterstützung für Mods besitzen, pflegte Microsoft in die Shopseite ein.

Screenshot der neuen Xbox Store-Seite mit Mod-Vermerk

Unterstützung für Backups

Ein weiteres, großes Problem von Microsofts Spieleplattform, ist die nicht vorhandene Möglichkeit, Backups von Spielen anzulegen. Besonders ärgerlich, wenn Windows plötzlich neu aufgesetzt werden muss, während die Internetverbindung bei gemütlichen 16 Mbit/s Halt macht.

Auch dieses langjährige Problem geht Microsoft endlich an. In einer zukünftigen Aktualisierung der Xbox-App, kommt eine neue Option hinzu, die das Überprüfen und Verifizieren von Spieldateien erlaubt. Auf einem frischen Windows lässt man das alte Spieleverzeichnis verifizieren, wodurch die Xbox-App die darin enthaltenen Spiele entdeckt und hinzufügt.

Neuerungen im Video


Quelle: The Verge, via Dr. Windows

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments