WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Windows 11 ARM: Snapdragon 8cx Gen3 kommt Apple M1 immer näher

Die dritte Generation des Snapdragon 8cx-Prozessors steht vor dem Start. Neue Benchmarks zeigen nun, wie weit sich Qualcomm an den aktuellen Innovationsträger Apple annähern konnte.

Es ist kein Geheimnis, dass Apple die PC-Branche ordentlich aufgemischt hat mit der Vorstellung seiner eigenen Apple M1 Laptop-CPUs auf ARM-Basis. Was Microsoft und Qualcomm drei Jahre lang versucht hatten, gelang Apple scheinbar über Nacht.

Seit mehr als einem Jahr läuft die Windows ARM-Welt den scheinbar unmöglichen Zahlen des Apple M1 hinterher. Mit der dritten Generation des Snapdragon 8cx-Chips kommt man dem Konzern aus Cupertino immerhin ein gutes Stückchen näher.

Neue Benchmarks des Snapdragon 8cx Gen3 sind nun dank Geekbench durchgesickert. Dort schafft ein neues Lenovo-Notebook 1.010 Punkte im Single Core und 5.335 Punkte im Multi Core-Test.

Damit liegt man etwa 30 Prozent hinter dem Apple M1 im neuen MacBook Pro, welches 1.739 und 7.505 Punkte erzielt. Qualcomms bislang stärkster Chip verbessert sich damit immerhin um stolze 43 Prozent im Vergleich zur zweiten Generation. Damit ist klar ein Fortschritt sichtbar, allerdings kann nicht zwingend davon gesprochen werden, man käme Apple näher.

Der Snapdragon 8cx Gen3 benutzt nämlich keine schwächeren Effizienzkerne mehr, sondern setzt neuerdings auf eine Architektur mit Gold und Gold+ Kernen. Somit handelt es sich bei den benutzten Prozessoren nicht mehr um derart effiziente Chips, wie man das von früheren Modellen kennt. Das Ergebnis könnten also deutlich schwächere Laufzeiten sein, weswegen die Annäherung an Apple womöglich mit einem hohen Preis zu bezahlen sein wird.

Langfristig wird die Entwicklung in der Windows ARM-Welt jedenfalls interessant. Neben der Tatsache, dass ab 2023 auch andere Chip-Hersteller ran dürfen und Microsoft sich womöglich selbst einschaltet, hat Qualcomm kürzlich das Startup Nuvia übernommen, welches von drei ehemaligen Apple-Prozessor-Designern für gewaltige 1,4 Milliarden US-Dollar gegründet wurde.


via Geekbench

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments