Dell XPS 13 9320: Dell erfindet sein Flaggschiff komplett neu

3

Das Dell XPS 13 hat ein größeres Update erhalten: Im Jahr 2022 baut Dell alles um, mit einem Fokus auf Performance und Design.

Rund um Intels 12. Generation an Core-Prozessoren hat Dell sein neues XPS 13 Plus umgestaltet. Das leistungsfähigste XPS 13 aller Zeiten kommt erstmals mit 28 Watt Prozessoren daher anstatt der bisherigen 15 Watt Ultrabook-Prozessoren. Nicht nur innen verändert Dell alles: Das minimalistische Design mit dem rahmenlosen Trackpad und kapazitiven Funktionstasten sorgt auf den ersten Blick tatsächlich für Staunen. Das Trackpad besteht aus einem, ununterbrochenen Stück Glas, während der Rest des Gehäuses aus Aluminium besteht.

Als Anschlussmöglichkeiten gibt es wie in der Vergangenheit nur das Nötigste: Zwei Thunderbolt 4 Ports flankieren die Tastatur, welche die volle Breite des Notebooks ausnutzt. Ein 55 Wattstunden Akku soll für ausreichende Laufzeiten sorgen. Die neue Hybrid-Plattform von Intel sollte im Alltag für mehr Effizienz sorgen, trotz höherer Performance im Bedarfsfall, allerdings muss sich dies natürlich erst in unseren Tests beweisen.

An der Front gibt es ein 13,4 Zoll großes Display, das weiterhin mindestens in FullHD und nun maximal mit 4K auflösen kann. Die günstigeren FullHD-Panels bieten Helligkeiten von bis zu 500 Nits und optionale Touch-Unterstütztung sowie 100 prozentige Abdeckung des sRGB Farbraums. In der Mitte befindet sich eine 3.5K OLED-Konfiguration mit 400 Nits Helligkeit und stolzer 100% DCI-P3 Farbraumabdeckung, welche sich wohl an Kreative mit hohen Anforderungen an die Farbdarstellung richtet. Das 4K OLED-Panel bietet eine höhere 500 Nits Helligkeit und 90 Prozent DCI-P3 Abdeckung.

Vier Lautsprecher sollten für ein gutes Audioerlebnis sorgen, wie man das von einem High-End Ultrabook auch erwarten würde. Es gibt eine Windows Hello-Kamera sowie einen Fingerabdruckscanner im Einschaltknopf.

Dell XPS 13 9320: Preis und Verfügbarkeit

Das Dell XPS 13 Plus wird im Frühjahr 2022 mit Windows 11 oder Ubuntu 20.04 in der Developer Edition verfügbar sein. Preise hat der Hersteller jedoch bislang nicht verraten. In den USA wird das Produkt ab 1.199 US-Dollar verfügbar sein.

Dell XPS 13 9320 Specs

4 1 vote
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments