WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Microsoft App Store mit neuer Internetpräsenz

Der App-Katalog des Microsoft Stores ist auch über eine Webseite einsehbar. Ähnlich, wie mit der App-Version, wagt Microsoft jetzt einen Neustart der Internetpräsenz. Aufrufbar unter apps.microsoft.com.

Angelehnt ist die optische Gestaltung an die Add-Ons-Seite für den Edge-Browser. So finden wir auch hier sämtliche Kategorien in der linken Navigationsleiste aufgelistet. Die Startseite erbt den Aufbau der App-Version, mit einem großen Featured-Slider an erster Stelle, der die vorgestellten Apps hervorhebt. Direkt darunter sind ein paar wichtige Kategorien platziert, samt Einblicke in die jeweils relevantesten Apps.

Die größte Neuerung erfreut App-Entwickler, die ihre Win32-Anwendung im Store einreichten. Denn in der alten Store-Präsenz waren diese nicht aufzufinden, wodurch ihre Verbreitung schwierig war. Es gab keinen Direktlink und auch in den Store-Kategorien tauchten die Apps nicht auf, so beliebt sie auch sein mögen. Das ändert sich jetzt, denn klassische Desktopanwendungen behandelt die neue Webseite gleich zu App-Paketen. Ebendaher kann bspw. Discord über einen Link geteilt und aufgerufen werden.

Schauen wir noch in die Details-Seite von Apps rein. Sie ist auf das nötigste beschränkt. Doch mehr Informationen benötigt der Durchschnittsnutzer nicht und kann ggf. im richtigen Store nachschlagen. Erwähnenswert ist außerdem, dass die Schaltfläche zur Weiterleitung zum Store nun die Miniansicht aufruft. Sie ist zwar seit längerem fester Bestandteil des Stores, doch häufig in Verwendung kam sie nicht.

Insgesamt wirkt die neue Store-Seite deutlich übersichtlicher, aufgeräumter und vor allem nutzerfreundlicher. Vor allem die Performance hat sich stark zur alten Fassung verbessert, denn die App-Seiten öffnen sich in kürzester Zeit und alles fühlt sich direkt an. Ehrlich gesagt ist das Durchsuchen des App-Katalogs mit der neuen Internetpräsenz spaßiger als mit der App-Version. Die Einfachheit, Geschwindigkeit und klare Struktur machen den Unterschied.


Via: Dr. Windows, Quelle: Twitter-Nutzer @FireCubeStudios

About author

22 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016
Related posts
News

Windows 11 22H2: Windows Explorer Tabs und andere Features kommen im Oktober

News

Anleitung: Windows 11 22H2 auf älteren Geräten installieren

News

"Surface Pro 9" von US-Behörde zertifiziert und bereit für den Release

News

iPhone 14: Specs-Vergleich zum Vorgänger und Preisprognose

Schreibe einen Kommentar