Der erste RTM-Kandidat für Windows 11 22H2 ist erschienen

0

Screenshot vom Alt + Tab-Menü unter Windows 11

Eine neue Windows 11-Build steht im Beta-Kanal des Windows Insider-Programms zur Verfügung. Build 22621 enthält zwar kaum Änderungen, doch sie markiert einen wichtigen Punkt in der Entwicklung von Windows 11 22H2.

In der neuen Beta-Build behob Microsoft erneut eine Hand voll bekannter Fehler. Darunter Situationen, in denen der Datei-Explorer oder auch die Einstellungen abstürzten. Somit ist die Liste aller bekannten Fehler auf zwei verbleibende Punkte geschrumpft.

Windows 11 Build 22621 als RTM-Kandidat

Gleichzeitig haben wir den ersten RTM-Kandidaten vor uns liegen. Das bedeutet, Microsoft plant die Entwicklung von Windows 11 22H2 an diesem Punkt zu beenden, um mehr Ressourcen auf das nächste Projekt zu setzen. Diese Vermutung stellt Windows Central-Redakteur Zac Bowden auf, der in Vergangenheit oft zuverlässige Vorabinformationen zur Windows-Entwicklung enthüllte. Laut ihm soll die finale Build bis zum 20. März auserkoren sein. Somit liegt es nahe, dass es Build 22621 sein wird, vorausgesetzt keine schwerwiegenden Fehler kommen bis dahin zum Vorschein.

Wie so oft kann ich kritisieren, dass Microsoft sich zu wenig Zeit mit Windows 11 22H2 gelassen hat. Die aktuelle Build wird weiterhin mit einem fehleranfälligen Task-Manager ausgeliefert, neben manch anderen Schönheitsfehlern. Des Weiteren entfernte Microsoft vor kurzem ganze Funktionen, nur um den Zeitplan einhalten zu können.

Noch ist die Entwicklung nicht beendet

Immerhin steht fest, dass auch in den nächsten Wochen ausreichend Arbeitskraft in 22H2 fließt. Nämlich durch kumulative Updates, die mittlerweile sehr mächtig sind und ganze Funktionen einbringen können. Dementsprechend plant Microsoft zum nächsten großen Update einen Day One-Patch zu liefern, der möglicherweise sogar die entfernten Funktionen zurückbringt. Die fortlaufende Entwicklung von 22H2 bleibt also spannend, denn noch ist nichts in Stein gemeißelt. Auch wenn der Fokus jetzt auf Windows 11 23H2 gerichtet wird.

Warnung an alle im Dev-Kanal!

Apropos 23H2, die erste Build zum großen 2023-Update steht jetzt auch im Insider-Programm bereit. Falls ihr den Dev-Kanal nur beigetreten seid, um 22H2 frühzeitig zu erhalten, dann ist jetzt der richtige Moment für einen Ausstieg. Jetzt fängt der Entwicklungszyklus wieder von vorn an und somit erwarten uns instabile Builds.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments