News

Niederländische Regierung steigt auf Google Docs um

Google hat angekündigt, dass man mit der niederländischen Regierung einen Deal abgeschlossen hat. Im öffentlichen Sektor wird in den Niederlanden künftig Google Workspace eingesetzt.

Im Zuge dieser Vereinbarung werden den Beamten künftig die Werkzeuge von Google zur Verfügung stehen, nämlich Google Docs, Chat, Meet und Sheets. Die Anwendungen in der Google Cloud sollen Mitarbeitern ermöglichen, die neuen hybriden Arbeitsmodelle voll auszuschöpfen.

Die niederländische Regierung startete 2020 eine Datenschutz-Folgenabschätzung hinsichtlich des Google Workspace. Dabei prüfen die Organisationen, wie mit personenbezogenen Daten umgegangen wird und auch, ob die Tools den Standards der DSGVO entsprechen. In der Pressemitteilung lässt Google verlauten, man werde weiter mit niederländischen Organisationen arbeiten, um die Empfehlungen dieser Einschätzung zu implementieren.

Google hat nicht angekündigt, wann der neue Partner beginnen wird, deren Dienste zu nutzen. Man kann allerdings davon ausgehen, dass der Suchmaschinengigant schon jetzt während einer Übergangsphase den Beamten alle Dienste des Workspace bereitstellt.


Quelle: Google

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

YouTuber portiert .NET Framework auf Windows 95

News

Microsoft zeigt jetzt Warnungen zum Windows 10 Support-Ende an

News

Windows Store Update bringt große Performance-Verbesserung mit

News

Windows 11: Fotos-App bekommt Designer-"Integration", öffnet URL im Browser

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments