Windows 8.1 Nutzer bekommen Warnungen zum nahenden Support-Ende

1

Microsoft beginnt nun, Windows 8.1 Nutzer über das nahende Support-Ende des Betriebssystems zu warnen. Die oben eingeblendete Fehlermeldung bekommen Anwender ab sofort auf ihren Geräten zu sehen.

Windows 8.1 wird ab dem 10. Januar 2023 nicht mehr offiziell unterstützt und mit Updates versorgt. Ab diesem Datum wird Microsoft keine Sicherheitsupdates mehr ausliefern für das System, worüber man in dieser Meldung jetzt auch informiert.

„Wir melden uns jetzt, um Ihnen für Ihre Loyalität zu danken und, um Sie auf die nächsten Schritte vorzubereiten.“, schreibt Microsoft in dem kurzen Text. Anwender können sich über den „Mehr erfahren“-Knopf zusätzlich über den Kauf eines Windows 11-Computers informieren und können die Meldung wegklicken, welche jedoch gewiss wieder zu sehen sein wird. Entweder lässt sich die Warnung bis zum Ende des Support-Zeitraums verschieben oder „später“, was genau 35 Tage sind.

Microsoft zeigt diese Warnung unter Windows 8.1 seit dem KB5015874-Update an, welches zuletzt für sämtliche Nutzer des Systems ausgerollt wurde. Viele Geräte mit Windows 8.1 erfüllen die hohen Systemanforderungen für Windows 11 nicht. Anwendern bleibt somit nur das Update auf Windows 10 als Option. Wir haben in unserem Video gezeigt, wie ihr von Windows 8.1 auf Windows 10 upgraden könnt. Windows 10 wird noch bis 2025 unterstützt.

Wie lange ist Windows 10 noch nutzbar?

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments