WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Games

Gamescom 2022: alle Spiele bei Xbox im Überblick (1/2)

Auf der diesjährigen Gamescom 2022 ist Microsoft in Halle 8 mit einem Stand vertreten. Besonders prominent platziert sind jene Spiele, die bereits seit vielen Monaten im Handel stehen. Darunter Age of Empires 4, Microsoft Flight Simulator oder auch Grounded. Dementsprechend bekommt man als Besucher den Eindruck als handele es sich um einen reinen Werbestand für den Game Pass. Wir haben uns trotzdem durch den gesamten Xbox-Stand gespielt und dabei ein paar neue, bislang unveröffentlichte Perlen entdecken können.

Alle Spiele, die bei Xbox aufgeführt sind, werden direkt zu ihrem Veröffentlichungstag ein Teil des Game Pass sein.

Liste der bislang unveröffentlichten Spiele bei Xbox

  • Pentiment
  • A Plague Tale: Requiem
  • Lies of P
  • Inkulinati
  • Light Year Frontier
  • Disney Dreamlight Valley
  • Planet of Lana
  • The Last Case of Benedict Fox
  • You Suck at Parking
  • Gunfire & Reborn

Pentiment

Den Anfang macht Pentiment. Das einzige neue Spiel vom Stand, bei welchem die Xbox Game Studios als Publisher agieren.

Pentiment legt seinen Fokus auf das Erzählen einer Geschichte. Diese ereignet sich in Bayern während des 16. Jahrhundert. Ein Dorfbewohner wurde plötzlich tot aufgefunden und es gibt keinen Tatverdächtigen. Aus diesem Grund werden wir, als Hauptcharakter der Geschichte, dazu beauftragt, den Mörder ausfindig zu machen. Dabei wandern wir durch eine Spielwelt, die geprägt durch zeitgeschichtliche Ereignisse ist. Es werden soziale sowie politische Themen aus diesem Jahrhundert behandelt.

Wegen des großen Fokus auf die Story, schwächelt das Gameplay. Dementsprechend ergibt es wenig Sinn, Pentiment kurz auf der Gamescom anzutesten. Besonders in Anbetracht der recht langen Wartezeit. In so einer kurzen Demo erhält man keinen guten Eindruck darüber, worum es in dem Spiel tatsächlich geht. Aus diesem Grund empfehlen wir lieber, auf die Veröffentlichung im Game Pass zu warten und es dann erst zu testen.

Damit sich Pentiment auch als Spiel bezeichnen kann und nicht zu einem interaktiven Film mutiert, soll es laut dem Entwickler genug Gameplay-Elemente geben. So ist es nötig, zwischendurch verschiedene Minispiele und Rätsel zu absolvieren.

Hinter Pentiment steht der 2018 von Microsoft erworbenen Entwickler Obsidian Games. Angesetzt ist der Veröffentlichungstermin für den 15. November 2022.

Lohnt sich das Testen? Eher nicht.
Könnte es zu Release einen Blick wert sein? Definitiv.

A Plague Tale: Requiem

Der Nachfolger von A Plague Tale: Innocence steht in den Startlöchern. Schon in zwei Monaten, im Oktober 2022, erscheint das Spiel, das in die Fußstapfen seines Vorgängers tritt.

Im Vergleich zum Vorgänger sind ein paar Jahre vergangen. Weiterhin befinden wir uns im Mittelalter, doch einer der beiden Hauptcharaktere ist sichtbar gereift. Der junge Hugo ist zu einem intelligenten Jugendlichen aufgewachsen. Leider scheint sein Fluch nicht komplett verflogen zu sein, wie im Vorgänger angenommen wurde. Deswegen reisen die beiden Protagonisten in den Süden, um einen erneuten Versuch zu wagen, Hugo von seinem lästigen Fluch zu befreien.

In der kurzen Gameplay-Demo läuft ihr durch eine mittelalterliche Stadt, die linear als Schlauchlevel aufgebaut ist. Sonderlich viel geschieht in den vorgegebenen zehn Minuten nicht. Dennoch ist A Plague Tale eine lohnende Anspielstation. Besonders durch die gelungene Grafik und einer tollen Atmosphäre. Die nicht zuletzt wegen der lebendigen Welt erzeugt wird. Eine schöne Nachstellung einer mittelalterlichen Stadt.

Für das Spiel stehen nur zwei Computer zur Verfügung, weswegen die Warteschlange recht lang sein kann. Nicht ohne Grund, denn A Plague Tale: Requiem ist definitiv ein großes Highlight der Gamescom. Lediglich die kurze Spielzeit von zehn Minuten hinterlässt einen faden Beigeschmack, da im Gameplay zu der Zeit kaum Fahrt aufkommt.

Lohnt sich das Testen? Ja.
Könnte es zu Release einen Blick wert sein? Definitiv, aber vorher den Vorgänger spielen.

Lies of P

Das dritte Spiel ist nicht ausgeschildert, sondern verbirgt sich gemeinsam mit A Plague Tale im USK 18er-Bereich. Die beiden Titel teilen sich dieselbe Warteschlange, weswegen ihr am Ende der Wartezeit entscheiden müsst, welchen der beiden ihr spielen möchtet Außerdem ist der Xbox-Stand nicht der einzige Bereich, wo sich Lies of P spielen lässt. Der Titel besitzt nämlich einen eigenen Stand in Halle 9.

Lies of P richtet sich nach Dark Souls. Es ist also ein sehr schwieriges Spiel, bei welchem ihr gegen Gegner kämpft und dabei sinnvoll eure Ressourcen einsetzen müsst. Denn diese sind recht knapp bemessen und müssen immer vor den Kämpfen gekauft werden. Für Fans von Soulslike-Games definitiv einen Anspieler wert, für alle anderen eher nicht. Außer euch reizt es, euch an einer Horde von Gegnern festzubeißen.

Lohnt sich das Testen? Mit der Bedingung, dass ihr Souls-Like-Spiele mögt.
Könnte es zu Release einen Blick wert sein? Definitiv.

Inkulinati

Wir führen fort mit einem außergewöhnlichen Spiel, welches vielen Spielern ein Fragezeichen ins Gesicht zaubert. Zuerst war ich auch sehr verwirrt, weswegen ich die Mitarbeiter nach einer Einführung fragte. Doch auch diese hatten keine Ahnung, wie das Spiel funktioniert. Glücklicherweise hinterlegten die Entwickler eine Anleitung vor jeder Runde, so dass ihr euch sehr einfach reinarbeiten könnt.

Inkulinati lässt sich am besten als rundenbasiertes Kampfspiel beschreiben, in welchem jegliche Gegner und Verbündete wie auf einem Spielbrett in Felder aufgeteilt sind. Die Besonderheit an diesem Titel ist die Möglichkeit, einen neuen Verbündeten auf ein beliebiges Spielfeld zu zeichnen. Somit habt ihr die taktische Freiheit, wo ihr eure Kämpfer am besten platziert. Selbst Malen könnt ihr übrigens nicht, es sind nur vorgegebene Modelle im Zeichen-Look.

Ihr bezwingt die Feinde, indem ihr sie mit einem Schwert zu Tode schlägt. Alternativ könnt ihr sie aus dem Spielfeld verdrängen, wodurch sie runterfallen. Zum Testen stehen euch drei kurze Level zur Verfügung, die allesamt auf unterschiedliche Mechaniken aufmerksam machen.

Lohnt sich das Testen? Wenn es zufällig frei ist, dann ja. Mir hat es Spaß gemacht, mich reinzuarbeiten.
Könnte es zu Release einen Blick wert sein? Bedingt.

Lightyear Frontier

In Lightyear Frontier begebt ihr euch auf eine Welt in einer weit entfernten Galaxie. Weil es dort an Sauerstoff mangelt, bewegt ihr euch in einem Mech-Roboter umher. Mit diesem ist es glücklicherweise sehr leicht, an freiliegende Ressourcen zu kommen. Diese solltet ihr auch sammeln, um euch ein gutes Leben zu ermöglichen. Das aufgesammelte Gut lässt sich weiterverarbeitet, durch selbstgebaute Maschinen. Dadurch lassen sich wiederum weitere komplexe Objekte bauen.

Ziel des Spiels ist es, euren Roboter immer weiter aufzurüsten und eure Basis aufzubauen. Das könnt ihr allein tun, oder zu dritt im Multiplayer.

In der Demo seid ihr auf einen sehr kleinen Bereich der Welt beschränkt, weswegen ihr nur die grundlegenden Mechaniken kennenlernt.

Lohnt sich das Testen? Wenn die Wartezeit kurz ist.
Könnte es zu Release einen Blick wert sein? Ja.

Disney Dreamlight Valley

Dieses Spiel lässt sich am besten mit folgenden Worten beschreiben: es ist eine Animal Crossing-Kopie im Disney-Universum. Ähnlich zur Vorlage leben wir auf einer Insel, die wir selbst anpassen und weiterbringen. Dabei reden wir mit vielen Bewohnern, sammeln Objekte und bewässern unsere eigens eingepflanzte Flora. Wer mit Animal Crossing vertraut ist, der wird sich in Disney Dreamlight Valley schnell zurechtfinden.

Der Vorteil gegenüber dem Original ist die einfache Tatsache, dass Disneys-Version auf jeder Plattform vorzufinden ist und nicht Nintendo-Exklusiv ist. Da ich mit diesem Genre nicht viel anfangen kann, sehe ich von einer konkreten Empfehlung ab.

Teil 2

Den zweiten Teil des Artikels mit den restlichen Spielen findet ihr unter folgenden Link:

Gamescom 2022: alle Spiele bei Xbox im Überblick (2/2) (windowsarea.de)

About author

22 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016
Related posts
Games

NRW brachte diese 5 Spiele in die Indie Arena der Gamescom

Games

Gamescom 2022: alle Spiele bei Xbox im Überblick (2/2)

Games

Gamescom 2022: Microsoft ist vertreten und WindowsArea auch

Games

Keine Gratisspiele mehr für die Xbox 360: Games with Gold läuft aus

5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments