WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Microsoft arbeitet bereits seit einigen Monaten an einer neuen Mail-App für Windows 11. Diese wird intern bereits mit Unternehmensaccounts getestet und erlaubt seit Kurzem auch die Verwendung mit persönlichen Microsoft-Accounts. Damit könnt ihr selbst die App nun bereits ausprobieren.

Dabei basiert Microsofts kommende Outlook-App im Grunde vollständiger auf der Outlook.com-Webseite. Einige Veränderungen am Interface wurden vorgenommen, um die Bedienung als Programm zu erleichtern. Hierzu hat Microsoft ein Ribbonbar-ähnliches Interface entwickelt, wo momentan die „Startseite“ und „Ansicht“ ausgewählt werden kann. Die Optionen unter „Ansicht“ finden sich im Online-Interface beim Zahnrad rechts oben, womit nur das Interface, aber nicht die Funktionalität anders ist. Im Gegensatz zur aktuellen Windows 10-Mail-App handelt es sich hierbei somit um einen besseren Web-Wrapper für die Outlook.com-Webseite auf Basis des neuen Chromium-Edge-Browsers.

Die App unterstützt damit auch das Finden von Dokumenten und Dateien in Verbindung mit dem @-Zeichen und bietet Erinnerungen für verpasste Mails, die Outlook als wichtig erachtet. Zusätzlich dazu gibt es eine Kalender- und Kontakte-Integration, welche sich direkt oberhalb der Verlinkungen zu Microsoft To-Do und anderen Office-Programmen befinden. Diese Links öffnen beim Klicken jedoch nur die dazugehörige Webseite, aber immerhin im ausgewählten Standardbrowser.

Die Entwicklung der App dürfte allerdings noch nicht abgeschlossen sein, weswegen Microsoft sie bislang nicht öffentlich bereitgestellt hat. Ein Download ist allerdings über die Adguard-Plattform bereits möglich. Zwar existiert bereits ein Store-Eintrag für Outlook, aber ein Download ist noch nicht möglich.

Folgendermaßen könnt ihr Outlook für Windows 11 herunterladen:

  1. Navigiert zu store.rg-adguard.net.
  2. Kopiert den folgenden Link und wählt als Kanal „Fast“: https://apps.microsoft.com/store/detail/outlook-for-windows/9NRX63209R7B?hl=en-us&gl=US
  3. Ladet die msix-Datei für die passende Architektur eures Computers herunter und installiert die Datei.

Schlusswort zur Outlook Mail-App

Während die Outlook.com-Webseite ein durchaus solider Mail-Client ist und sie durchaus umfangreiche Funktionalität bietet, sehe ich die Web-Wrapper-App etwas kritisch. Sie ist schlichtweg gefühlt etwas langsamer als ein nativer Client und benötigt zum Laden unterschiedlicher Ordner oftmals eine kurze Bedenkzeit. Zudem es schlichtweg nicht die eleganteste Lösung für einen Mail-Client ist. Die UWP-Mail-App hätte zweifellos ein Upgrade verdient, das es mit etwas Aufwand auf das Level der OneNote-UWP bringen hätte können.

Insbesondere enttäuschend ist, dass Microsoft für Office 365-Kunden unter macOS bereits einen hervorragenden Mail-Client bietet. Zwar bietet er nicht die Funktionalität von Outlook unter Windows, aber es ist ein wundervolles, natives Programm, das visuell auf dem Outlook.com-Interface basiert. Dadurch, dass die Anwendung aber nativ läuft, ist sie dennoch sehr flott und ein Stück weit schöner zu bedienen.

Als Windows-Nutzer ist es unerfreulich zu sehen, dass macOS eine derart gute Mail-App bekommt, während die Outlook-App unter Windows ein simpler Web-Wrapper wird. Wenn diese Outlook-App die aktuelle UWP-Mail-App ersetzen soll, hätte sie mindestens verdient, dass es sich um ein natives Programm handelt.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

Apps/Games

Korrektur: Minecraft Ray Tracing für Xbox unabsichtlich hinzugefügt

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments