WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Microsoft untersucht langsame Kopiergeschwindigkeiten in Windows 11 22H2

Windows 11 22H2 ist seit dem 20. September offiziell verfügbar und einige kleinere Bugs wurden bereits bemerkt: So bemerkten Gamer eine reduzierte Performance mit Nvidia-Grafikkarten, was mittlerweile behoben wurde und PCs mit Druckerproblemen bekommen das Update momentan nicht. Microsoft hat nun einen weiteren Fehler in Untersuchung, nachdem Nutzer sich über langsame Kopiergeschwindigkeiten beklagt hatten.

Dabei scheint die Lesegeschwindigkeit nach dem Update auf Windows 11 22H2 um bis zu 40 Prozent geringer zu sein, gab der Konzern bekannt. Das Verhalten sei insbesondere beim Kopieren größerer Dateien von Netzwerklaufwerken bemerkbar. Betroffen sind allerdings nicht nur Netzwerklaufwerke, sondern die Kopiergeschwindigkeit sei generell beeinträchtigt unter Windows 11 22H2.

Microsoft arbeitet derzeit an einem Fix für dieses Problem und eine Lösung für betroffene Nutzer gibt es bislang nicht, zumindest beim Kopieren von lokalen Dateien. Beim Kopieren von einem Netzwerklaufwerk oder einem anderen PC über SMB kann jedoch xcopy mit dem /J Parameter oder robocopy genutzt werden, um das Problem zu umgehen. Wann Microsoft einen Fix bereitstellen wird, ist jedoch momentan unklar.


Quelle: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Übersicht: Die besten Surface Pen Alternativen 2022

News

Windows 11 bekommt eigenes VPN-Symbol im Systemtray

News

Microsoft Store schlägt Schrott-Apps vor anstatt offizielle Office-Programme

News

Windows 11 Build 25247 bewirbt Webseiten in Startmenü-Empfehlungen

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments