Apps

GoodNotes für Windows ist eine herbe Enttäuschung

Screenshot von GoodNotes für Windows

Ich befinde mich aktuell im Studium und der Großteil meiner Kommilitonen fertigt ihre Unterlagen auf iPads an. Dabei kommt fast ausschließlich die App GoodNotes zum Einsatz. Mit dieser konnte ich keine eigenen Erfahrungen sammeln, da ich auf Windows in Kombination mit OneNote setze. Allerdings schaue ich meinen Freunden manchmal über die Schultern und bin doch angetan vom großen Funktionsumfang der App.

Kürzlich berichteten unsere Kollegen von Dr. Windows, dass die Windows-Version von GoodNotes in die Beta startet. Um an dieser teilnehmen zu können, muss man sich in eine Warteliste eintragen. Was ich sofort getan hatte als ich den Artikel laß. Auch wenn ich nicht das Ziel verfolge OneNote abzulösen, begrüße ich jede Ergänzung in das Ökosystem von Windows.

Vor allem im Bereich Notizen-Apps für die Stifteingabe gibt es unter Windows nicht viel Auswahl. Das wichtigste Produkt ist und bleibt OneNote, welches leider dem typischen Microsoft-Entwicklungszyklus unterliegt. Geplagt von Existenzkrisen und Ziellosigkeit. Schließlich hat Microsoft das alte, funktionale OneNote für eine neue Version eingestellt. Nur um diese dann ebenfalls einzustellen, um die alte wiederzubeleben. Während die ganzen Notizen-Apps unter iOS jahrelang reifen konnten, war das OneNote-Team damit beschäftigt, alte Funktionen zu portieren bzw. nochmal zu implementieren.

OneNote ist keineswegs eine schlechte Anwendung, doch es gibt einige Dinge, die störend im Alltag sind. Treten die auf, dann geht es für einen Moment nicht mehr um die Vorlesungsinhalte, sondern um OneNote selbst.

GoodNotes ist nicht die erhoffte Bereicherung

Es verging nicht lange, bis ich meine Zeit auf der Warteliste abgesessen hatte und zu einem Beta-Tester ernannt wurde. Werfen wir also einen Blick auf GoodNotes für Windows.

Es handelt sich um eine Webseite, die in einem separaten Microsoft Edge-Fenster geöffnet wird. Ich bin leider nicht die Person, die sich damit abfindet, dass die Zukunft in plattformübergreifenden Web-Apps liegt. Stattdessen stört mich die Tatsache, dass die Implementierung von Stifteingaben in Microsoft Edge schlecht ist. Schreiben hinterlässt ein ungutes Gefühl, weil es sich langsam und verzögert anfühlt. Der Kugelschreiber ist noch in Ordnung, doch die anderen Stiftarten, wie der Füllfederhalter, sind eine Zumutung. Zudem ist das fantastische Gefühl, welches die iOS-Version dank direkter und flüssiger Benutzereingaben vermittelt, nicht übertragbar auf eine Webseite.

Doch auch in allen anderen Punkten ist die Beta von GoodNotes für Windows eine Enttäuschung. Es ist ein sehr frühes Projekt, welches nur das Nötigste an Funktionen besitzt. Es lassen sich zwanzig Notizbücher anlegen. In diesen könnt ihr mit unterschiedlichen Stiftarten schreiben, in verschiedenen Strichstärken sowie Farben.

Alle anderen GoodNotes-Vorzüge fehlen. PDFs lassen sich weder öffnen noch einbinden. Formen und Linien werden nicht automatisch in Formen umgewandelt. Dokumente können nicht nebeneinander geöffnet geschweige in Tabs organisiert werden.Ebenso nichtexistent ist eine Suchfunktion.

Das einzige, was die GoodNotes-Beta funktionaler als Paint macht, sind die verschiedenen Papiertypen die zur Auswahl stehen. Ansonsten ist es die funktionsärmste Art seine Notizen anzulegen. Geschmückt mit einer schlechten Performance.

GoodNotes für Windows ist im Beta-Zustand leider eine Enttäuschung. Kurzzeitig habe ich mich gefreut, mit der Hoffnung eine OneNote-Alternative präsentieren zu können. Was angesichts der schleppenden OneNote-Entwicklung ein Segen für viele Studenten gewesen wäre. Stattdessen konnte ich mit diesem Artikel nur von einer Nutzung von GoodNotes für Windows abraten. Zumindest fürs erste. Selbstverständlich dürfen wir nicht vergessen, dass es sich um eine Beta-Version handelt. Es dürften noch einige Funktionen und Verbesserungen hinzukommen, bevor der Download im Microsoft Store für jeden zur Verfügung steht.

About author

Seit 2016 bei WindowsArea tätig ♥️
Related posts
Apps

Update für Windows-Fotoanzeige entfernt Video Editor aus dem Startmenü

Apps

Universität Duisburg-Essen sperrt das neue Outlook

Apps

Synology C2 Backup im Test: zu viele Baustellen

Apps

OneNote mit verbesserter Erstellung von Kurznotizen

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments