News

Meta will Facebook Messenger wieder in Facebook-App integrieren

Meta, das Unternehmen, das früher als Facebook bekannt war, und Mutterkonzern von Instagram und WhatsApp, testet derzeit eine neue Funktion, die es Nutzern ermöglichen würde, direkt aus der Facebook-App wieder Nachrichten zu senden und zu empfangen. Dies wäre eine Rückkehr zu dem Zustand von vor fast zehn Jahren, als Facebook die Messenger-Funktion aus seiner mobilen App entfernte und Nutzer dazu zwang, eine separate App dafür herunterzuladen.

Meta hat bestätigt, dass es sich um einen kleinen Test handelt, der nur für einige, ausgewählte Nutzer verfügbar ist. Das Ziel sei es, „die Kommunikation mit Freunden und Familie einfacher und bequemer zu machen“, könnte auch ein Zitat aus dem Jahr 2014 sein. Der Test läuft sowohl auf iOS als auch auf Android und zeigt ein Messenger-Symbol in der unteren Navigationsleiste der Facebook-App an. Wenn man darauf tippt, öffnet sich ein neuer Bildschirm mit den Chat-Verläufen und Kontakten. Ganz so wie früher, als man Facebook-Kommentare inhaltlich noch von 4chan unterscheiden konnte.

Die Wiedereinführung des Messengers in die Facebook-App könnte die Nutzererfahrung verbessern, indem es den Wechsel zwischen ein und derselben Plattform redundant macht. Zum anderen könnte es Facebook dabei helfen, seine Relevanz im Bereich der sozialen Medien wiederherzustellen.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile oder Herausforderungen bei diesem Schritt zu bedenken. Die Facebook-App ist schon jetzt so groß wie ein Betriebssystem aus den 1990er Jahren und die Reintegration des Messengers könnte die Größe und den Speicherbedarf der Facebook-App noch weiter erhöhen und somit mehr Ressourcen auf den Geräten der Nutzer verbrauchen. Zum anderen könnte es für jene Nutzer umständlich sein, die bewusst nur noch einen Messenger-Account verwenden, nachdem sie ihren Facebook-Account deaktiviert haben.

Es ist noch unklar, ob Meta plant, diesen Test auf alle Nutzer auszuweiten oder ob er nur ein Experiment ist. Es dürfte allerdings ein Schritt sein, welchen die meisten Nutzer schon 2014 begrüßt hätten, als die Trennung das erste Mal angekündigt wurde.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

News

Microsoft blockt Startmenü-Modifizierungen mit Windows 11 24H2

News

Qualcomm plant günstigere Snapdragon X Plus-Chips für Windows 11 ARM"

News

Windows 11 Moment 5 Update (KB5035942) wird offiziell ausgerollt

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments