News

Windows 11 Moment 2 Update ab heute verfügbar: Hier sind alle Neuerungen

Microsoft hat heute  das Windows 11 Moment 2 Update veröffentlicht. Das neue, große Windows Update kommt mit zahlreichen Verbesserungen und einigen AI-Funktionen. Wir haben sämtliche Neuerungen für euch zusammengefasst.

Windows Suchleiste bekommt Bing AI Integration

Die Suchleiste von Windows 11 wird mit dem Moment 2 Update modernisiert und wird „beschreibbar“, sodass Eingaben nun direkt ins Suchfeld eingegeben werden können. Zudem werden die Suchanfragen künftig auch von Bing AI verarbeitet, sodass die Suchmaschine von Windows 11 auf konkrete Fragen auch eine Antwort geben kann, sofern die Nutzer dem Vorschauprogramm beigetreten sind.

Das könnte die Suchleiste in Windows 11 durchaus in ein etwas nützlicheres Feature verwandeln, kann doch Bing AI auf Basis von ChatGPT durchaus beeindruckende Antworten liefern. Selbstverständlich werden Anfragen ausschließlich an den Microsoft Edge Browser weitergeleitet, wodurch dieser einen ordentlichen Zugewinn bei der Nutzerschaft erhalten könnte.

Neu ist im Bezug auf die Suchleiste auch, dass diese in den Einstellungen unter Personalisierung > Taskleiste nun  konfiguriert werden kann. Die Windows-Suche kann wahlweise einfach ein Icon in der Taskleiste sein, ein Icon mit Label oder eben die neue Suchleiste. Alternativ kann diese auch komplett versteckt werden.

Tablet Taskleiste

Microsoft hat bei der Taskleiste eine große Veränderung vorgenommen und diese für Geräte mit Touch-Displays optimiert. Mit dem Windows 11 Moment 2 Update bekommt diese einen „Vollbildmodus“, wodurch die Taskleiste zu einem dünnen Streifen am unteren Bildschirmrand wird, wenn ein 2-in-1-Gerät im Tablet-Modus bzw. ohne Tastatur benutzt wird. Eine Wischgeste nach oben bringt die normale Taskleiste hervor. Der neue „Tablet-Modus“ von Windows 11 optimiert auch generell die Nutzung mit Touchscreen, vor allem in Bezug auf das Ziehen von Fenstern und das Benutzen der Multitasking-Funktionen.

Neues Systemtray

Auch das Systemtray bekommt mit Windows 11 Moment 2 eine visuelle und funktionale Verbesserung: Die Symbole im Systemtray können nun über die Einstellungen auf Wunsch versteckt werden und das Anpinnen von Apps aus dem Systemtray an die Taskleiste wird ebenfalls unterstützt.

Bildschirmaufnahme im Snipping Tool

Mit dem neuen Update rollt Microsoft auch eine neue Version des Snipping Tools aus, welche nun auch Bildschirmaufnahmen unterstützt. Allzu viele Einstellungen können da nicht konfiguriert werden, allerdings ist die Bildschirmaufnahmefunktion eine nette Erweiterung für das Betriebssystem. Diese haben wir bereits vor einiger Zeit im Video vorgestellt und dieses findet ihr auch hier im Artikel eingebettet, falls ihr sehen möchtet, wie genau es funktioniert.

Suchleiste im Task Manager

Eine große Neuerung des Windows 11 Moment 2 Updates betrifft auch den Task Manager: Nachdem dieser zuletzt mit 22H2 einen Dark Mode bekommen hat, liefert Microsoft nun auch die Suchleiste nach. Ganz oben im Task Manager können nun sämtliche Prozesse durchsucht werden, was das Finden problematischer Programme deutlich einfacher macht. Die Suche kann auch mit dem Tastenbefehl ALT + F aufgerufen werden.

Außerdem liefert der Task Manager nun die Möglichkeit nach, die Nachfrage nach der Aktivierung des Effizienzmodus für die Zukunft zu deaktivieren. Somit muss nun nicht zweimal geklickt werden, um den Effizienzmodus für ein einzelnes Programm zu aktivieren.

Tabs für den Editor

Der Editor, auch bekannt als Notepad, bekommt mit dem Windows 11 Moment 2 Update eine kleine Verbesserung in Form von Tabs. Nachdem diese bereits vor längerer Zeit in den Windows Explorer implementiert wurden, bekommt eine weitere Win32-App diese praktische Funktionalität, wo in einem Fenster mehrere Dokumente nebeneinander bearbeitet werden können.

Studioeffekte in den Schnelleinstellungen

Die Schnelleinstellungen von Windows 11 bekommen mit dem Moment 2-Update eine praktische Neuerung für alle Geräte, welche Unterstützung bieten für die Neural Processing Unit (NPU). Sofern das Gerät über entsprechende „AI“-Hardware verfügt, kann Windows in Echtzeit verschiedene Effekte auf das Webcam-Video und -Audio anwenden. Hierzu gehören Weichzeichner für den Hintergrund, eine Augenkontakt-Funktion, unterschiedliche Audio-Effekte und ein Fokus des Mikrofons auf die Stimme des Benutzers.

AI Empfehlungen im Startmenü

Der „Empfohlen“-Abschnitt im Startmenü, welcher seit Windows 11 22H2 auch nur aus einer einzigen Reihe bestehen kann, wird mit dem Moment 2 Update etwas cleverer: Auf Geräten mit Windows 11 Pro (oder höher), welche einer Azure AD-Domäne angehören, werden dort künftig mit künstlicher Intelligenz Vorschläge angezeigt, die Nutzern helfen sollen, schnell ihre Dokumente zu finden.

Vollbild-Widgets

Die Windows-Widgets können ab Windows 11 Moment 2 auch im Vollbildmodus dargestellt werden. Außerdem kommt die Unterstützung für erste Drittanbieter-Anwendungen dazu, darunter Facebook Messenger, Spotify, Smartphone-Link und Xbox Game Pass.

Remotehilfe ist nun leichter auffindbar

Die „Quick Assist“-App oder auch „Remotehilfe“ ist künftig direkt im Startmenü zu finden und nicht mehr versteckt im Windows Tools-Ordner versteckt. Außerdem erhält sie in den Einstellungen unter System > Problembehandlung einen eigenen Eintrag, wo sie nun schnell aufrufbar ist.

Verfügbarkeit und Download

Das Windows 11 Moment 2 Update wird als KB5022913 für alle Nutzer seit Ende Februar 2023 ausgerollt. Die Aktualisierung sollte direkt über die Windows Update-Suche auffindbar sein.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Ralf Groene: Microsofts Surface-Chefdesigner geht in Rente

News

Windows 11 bekommt Einstellungen-Seite zum Verwalten von verknüpften Geräten

News

Microsoft “testet” neue Startmenü-Werbung in Windows 11 ohne Kennzeichnung

News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments