News

„Alle ablehnen“: Firefox kann bald lästige Cookie-Banner umgehen

Die meisten Webseiten lassen Nutzer heute auswählen, ob und welche Cookies sie von gewissen Seiten benutzen möchten. Die DSGVO erfordert nämlich, dass Nutzer vor der Speicherung von Cookies die Nutzer darüber nicht nur informieren, sondern auch ihre Einwilligung darüber einholen.

Die gut gemeinte Maßnahme ist allerdings im Internet für Nutzer ein großes Ärgernis geworden, denn viele von uns surfen eine Webseite einmalig an, sind im Regelfall mit der Cookie-Setzung mit Ausnahme der Login-Speicherung nicht einverstanden und die meisten Webseiten machen es schwer, bis unmöglich dieser Speicherung mit nur einem Klick zu widersprechen.

Mozilla Firefox möchte Nutzern diesen Teil der Internet-Erfahrung ersparen und hat in einer aktuellen Nighly-Build die Cookie Banner Reduction eingeführt. Hierbei versucht Firefox bei allen unterstützten Bannern und Webseiten die Cookie-Abfrage standardmäßig automatisch abzulehnen.

Cookie-Banner-Blocker konfigurieren

Das Feature kann allerdings über die Einstellungen des Tools konfiguriert werden. Hierfür müssen Nutzer zu „about:config“ in Firefox navigieren und dort nach dem „cookiebanners.service.mode“ suchen. Für das Feature kennt Firefox drei Modi, welche dem Browser über einen Wert zwischen 0 und 2 übergeben werden. Nach Änderung dieser Werte muss der Browser neu gestartet werden.

  • 0 deaktiviert das Feature komplett
  • 1 steht für „Alle ablehnen“ und den Rest ignorieren.
  • 2 steht für „Alle ablehnen“ und den Rest akzeptieren, falls „alle ablehnen“ nicht verfügbar ist.

Momentan ist der „Cookie-Banner“ nicht für reguläre Nutzer verfügbar, sondern nur als Teil der aktuellen Nightly-Testversion enthalten. Die Funktion befindet sich in den Privatsphäreeinstellungen des Browsers, welche auch über den Link „about:preferences#privacy“ aufgerufen werden können.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

YouTuber portiert .NET Framework auf Windows 95

News

Microsoft zeigt jetzt Warnungen zum Windows 10 Support-Ende an

News

Windows Store Update bringt große Performance-Verbesserung mit

News

Windows 11: Fotos-App bekommt Designer-"Integration", öffnet URL im Browser

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments