News

Surface Laptop Studio 2 mit RTX 4060 und modernen CPUs gesichtet

Microsoft hat seinen Surface Laptop Studio im Herbst 2021 vorgestellt und einige Monate später in Europa auf den Markt gebracht. Während der Surface Laptop Studio mit Intels Core-Prozessoren der 11. Generation ausgeliefert wurde, hatte Intel in der Zwischenzeit bereits die deutlich modernisierte 12. Generation angekündigt.

Der Marktstart der zweiten Generation des Kreativ-Laptops scheint immer näherzurücken, weshalb nun auch erste Benchmarks gesichtet wurden. Das Produkt wurde mit Geekbench getestet und trägt Microsofts interne Codenamen für Prototypen. Ausgestattet ist der vermutete Surface Laptop Studio 2 mit Intels Core i7-13800H Prozessor sowie einer Nvidia RTX 4060 Grafikkarte. Das Modell verfügt zudem über 64 GB Arbeitsspeicher, was ebenfalls eine Neuerung wäre im Vergleich zum Vorgänger.

Die Benchmark-Ergebnisse klingen durchaus vielversprechend und können zumindest mit leistungsstärkeren Laptops wie dem Dell XPS 15 mithalten. Mit 12.463 Punkten erreicht es in Geekbench sogar die doppelte Punktzahl als der Surface Laptop Studio 1.

Basierend auf den gesichteten Benchmarks können wir über folgende mögliche Konfigurationen spekulieren:

  • Intel Core i5 / 16 GB RAM / 256 GB SSD.
  • Intel Core i5 / 16 GB RAM / 512 GB SSD
  • Intel Core i7 / 16 GB RAM, 512 GB SSD
  • Intel Core i7 / 32 GB RAM, 1 TB SSD
  • Intel Core i7 / 32 GB RAM, 2 TB SSD
  • Intel Core i7 / 64 GB RAM, 2 TB SSD

Die Basis-Varianten mit Core i5-Prozessoren werden dabei erneut über Intel Xe-Grafikchips verfügen, während die Core i7-Modelle wohl eine dedizierte Grafikkarte in Form der RTX 4060 bekommen.

Ankündigung wohl noch im Frühjahr 2023

Angesichts der durchgesickerten Benchmarks können wir auf einen baldigen Release des Surface Laptop Studio 2 vermuten. Im Regelfall präsentiert Microsoft neue Geräte im Frühjahr oder Herbst.

In diesem Jahr dürfte es neben dem Surface Laptop Studio allerdings keine weiteren, großen Ankündigungen des Konzerns geben. Microsoft scheint die Pläne für ein Surface Duo 3 aufgegeben zu haben und wird sich stattdessen darauf konzentrieren, ein echtes Foldable herzustellen. Hierfür will Microsoft eine ganz ähnliche Displaytechnologie wie Samsung bei seinen Fold-Smartphones verwenden.


via WindowsLatest / Quelle: Geekbench

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Windows 11 bekommt Einstellungen-Seite zum Verwalten von verknüpften Geräten

News

Microsoft “testet” neue Startmenü-Werbung in Windows 11 ohne Kennzeichnung

News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

News

Microsoft blockt Startmenü-Modifizierungen mit Windows 11 24H2

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments