News

Surface Duo erhalten kleine Android-Updates von Microsoft und große Windows-Updates von der Community

Wenn aktuelle Gerüchte rund um die Surface Duo-Entwicklung stimmen, habe der Konzern seine Bemühungen im Smartphone-Bereich erneut reduziert. Als Resultat werde es kein Surface Duo 3 geben, zumindest nicht mit dem aktuellen Dual-Display-Formfaktor.

Dass Microsoft seinen Duo-Entwicklern weniger Ressourcen bereitstellt, scheinen auch die jüngsten Verspätungen bei den Android-Sicherheitsupdates zu bestätigen. Das nur 25 Megabyte große Sicherheitsupdate für April für seine Surface Duos hat Microsoft erst jetzt im Mai ausgerollt. Es gibt daneben keine gerätespezifischen Veränderungen, welche die Verspätung erklärt hätten.

In Anbetracht jüngster Gerüchte scheint Microsoft allerdings auch dieses Engagement im Smartphone-Markt langsam zu beenden. Fraglich ist überhaupt noch, ob ein Surface Duo 3 in irgendeiner Form erscheinen wird. Vor wenigen Monaten sah es noch so aus, als würde Microsoft seine Android-Strategie überdenken und ein echtes Foldable planen, um mit Platzhirsch Samsung in diesem Segment zu konkurrieren. In der Zwischenzeit ist auch Google ins Rennen eingestiegen, mit dem gestern vorgestellten Pixel Fold.

Surface Duo mit Windows 11: Kein Ende in Sicht

Während sich Microsoft offenbar immer schwerer tut, seine Surface Duos mit Android Updates zu versorgen, haben andere Entwickler mit dem Windows-Support einen erneuten Meilenstein erreicht. Das neue Treiberpaket für das Surface Duo 1 verbessert die Kompatibilität mit Windows 11, löst zahlreiche Probleme und verbessert insgesamt die Stabilität. Die GPU-Treiber wurden aktualisiert, sodass Display-Flackern nicht mehr auftritt, die Helligkeitsregelung nun vollkommen funktional ist und die Arbeit an anderen Komponenten des Treiberpakets wurde aufgenommen. Sensoren-, Audio- und Kamera-Treiber werden neu programmiert, sodass auch hier in den nächsten Monaten einige Verbesserungen auf Duo-Nutzer mit Windows 11 zukommen könnten.

Es handelt sich hierbei natürlich um ein inoffizielles Projekt, aber die Erfolge bei der Entwicklung sprechen für das Engagement von Gustave Monce und der Surface Duo Community, die sich das Projekt zu Herzen genommen hat. So weit sogar, dass langsam auch Schnittstellen genutzt werden, um Apps für den Foldable-Formfaktor des Surface Duo unter Windows 11 zu optimieren.


Quelle: GitHub Surface Duo Drivers

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Windows 11 bekommt ein neues Wallpaper im Copilot-Stil

News

Windows 11 KI-Explorer könnte exklusiv für ARM-basierte PCs erscheinen

News

Microsoft implementiert Account-Werbebanner in Windows 10 Einstellungen

News

Ralf Groene: Microsofts Surface-Chefdesigner geht in Rente

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments