News

Windows Copilot: Unbegründeter Hype oder bahnbrechendes Feature?

Im Zuge der Build-Entwicklerkonferenz hat Microsoft sich davon überzeugt gezeigt, dass künstliche Intelligenz die nächste bahnbrechende Technologie ist. Ein Produkt dessen ist nun, dass KI dank neuer Funktionen bald auch ins Windows 11-Betriebssystem integriert wird. Wir haben uns den Windows Copilot in unserem neuesten Video etwas genauer angesehen und sprechen darin über die Stärken und Schwächen vom AI-Assistent in Windows 11.

Was ist der Windows Copilot?

Der Windows Copilot ist eine neue Seitenleiste in Windows 11, welche die Technologien hinter ChatGPT und Bing AI, direkt ins System integriert. Die Funktion ist in der Lage, Nutzern unterschiedliche Aktionen und Vorschläge fürs Windows-System anzubieten, Dokumente zu scannen, diese daraufhin zu erklären oder zusammenzufassen sowie Transkripte von Audioaufnahmen zu erstellen. Hierfür müssen diese Dateien jedoch immer in die Windows Copilot-Seitenleiste hochgeladen werden, bevor die serverbetriebene künstliche Intelligenz diese Aufgaben übernehmen kann. Eine Sprachsteuerung per Cortana gibt es momentan nicht und der Windows Copilot kann auch nicht selbsttätig auf Inhalte auf dem Bildschirm zugreifen oder diese scannen, um kontextbezogen auf derzeit ausgeführte Aufgaben zu reagieren.

Wie funktioniert Windows Copilot?

Microsoft platziert den Button zum Aufruf des Windows Copilots direkt in der Mitte der Taskleiste. Sobald offen, bleibt die Windows Copilot-Seitenleiste konsistent über Apps, Programmen und Fenstern hinweg geöffnet und steht als persönlicher Assistent zur Verfügung.

Laut Microsoft macht der Windows Copilot jeden Benutzer zu einem Power-User, indem er nämlich Aktionen im System vorschlagen, Einstellungen anzupassen und über Plugins sogar mit Drittanbieter-Programmen wie Adobe Express oder Microsoft Teams interagieren kann.

Wo geht die Reise hin für den Windows Copilot?

Der Windows Copilot ist jedenfalls eine spannende neue Funktion von Windows 11, die einen neuen Weg bieten wird, Windows 11 zu nutzen. Die KI könnte durchaus hilfreich sein bei vielen Aufgaben, allerdings ist die Integration weit nicht so nahtlos, dass man hierbei von einem persönlichen Assistenten sprechen könnte. Eine Integration in Cortana wäre allerdings bereits ein sehr mächtiges Werkzeug, denn während der Windows Copilot bald Einstellungen ändern, Texte erklären sowie selbst verfassen kann, kann Siri noch nicht einmal zwei Erinnerungen in einem Sprachbefehl einstellen.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

YouTuber portiert .NET Framework auf Windows 95

News

Microsoft zeigt jetzt Warnungen zum Windows 10 Support-Ende an

News

Windows Store Update bringt große Performance-Verbesserung mit

News

Windows 11: Fotos-App bekommt Designer-"Integration", öffnet URL im Browser

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments