News

Bierstadt, nun Aptos, wird neue Standard-Schriftart für Office

15 Jahre lang hat Office-Benutzer die Calibri-Schriftart verfolgt in sämtlichen Office-Programmen und Dokumenten. Nun hat Microsoft ein neues Typeface für seine Office-Programme eingeführt, namens Aptos.

Die Gestaltung es Designs wurde von Steve Matteson übernommen, einem führenden Designer für Schriftarten. Microsoft hatte ursprünglich fünf neue Schriftarten beantragt, darunter Bierstadt, Grandview, Seaford, Skeena, und Tenorite. Alle diese Schriftarten sind bereits in Windows enthalten, jedoch wurde Bierstadt von Insidern als beste Schriftart auserkoren. Der Name ändert sich allerdings vom gleichnamigen Wiesbadener Ortsbezirk zu Aptos. Die Umbenennung erfolgte durch den Designer selbst, welcher den Namen von einem Ort in Santa Cruz, Kalifornien, ableitet, welcher für seine diverse Landschaft und Klima bekannt ist.

Aptos wurde für vielfältige Einsatzzwecke gestaltet und es handelt sich diesmal wieder um ein Sans-Serif, auch bekannt als Grotesque oder Gothic. Diese Schriftart wirkt konkreter und gleichzeitig verspielter als Calibri. Der Designer bezeichnet diese Details als humanistischen Touch, welchen man klar bemerkt beim kleinen Schwung, den das große R bekommt und dem kleinen l, das nun einen Schwanz bekommt und somit deutlich besser lesbar ist als in Calibri. Es ist professionell und soll dennoch sympathisch wirken. Der Designer selbst beschreibt sie, als verfüge sie über eine universelle Anziehungskraft, wie es sie der verstorbene NPR-Nachrichtensprecher Carl Kasell und der Late Show-Moderators Stephen Colbert hat. Er wollte kein allzu neutrales Design für die meistverwendeten Produktiv-Programme der Welt benutzen, sondern etwas Wärme und Charakter reinbringen.

Im Web wird die neue Schriftart bereits standardmäßig benutzt und es wird einige Updates für die Office-Suite benötigen, bis Aptos als Standard über alle Programme hinweg implementiert ist. Somit könnten Monate vergehen, bis wird die Änderungen tatsächlich in ersten Emails und Dokumenten sehen können. Wer sich näher für das Design und den Prozess hinter Aptos interessiert, findet detailliertere Infos dazu in Microsofts offiziellem Blogpost auf Medium.

> Microsofts Aptos Blogpost auf Medium

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

HP Statement zu fehlerhaften BIOS-Updates: Mehrere Modelle betroffen

News

Windows 11 24H2 Update: Microsoft startet finale Updates im Dev-Channel mit Build 26120.770

News

HP veröffentlicht fehlerhaftes BIOS-Update, bittet betroffene Nutzer zur Kasse

News

Windows 11 Build 26231: KI-Bearbeitung für Profilbilder und neue Dialogboxen

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments