News

Neue Windows 11 Fotos-App kommt für Windows 10 – Nutzer unzufrieden

Windows 11 ist die Zukunft, aber das bedeutet nicht, dass Microsoft aufgehört hat, einige der neuen Funktionen auch auf Windows 10 zu portieren. Das alte Betriebssystem lebt immerhin bis (mindestens) 2025 weiter und bekommt noch etwas Liebe vom Tech-Giganten. So hat der Konzern kürzlich die alte Fotos-App von Windows 10 durch die neue App im Windows 11-Stil ersetzt, sehr zur Enttäuschung vieler Windows 10-Nutzer.

Die neue Fotos-App bietet eine Reihe neuer Funktionen, darunter neue Möglichkeiten, Fotos zu bearbeiten, eine iCloud-Integration und selbstverständlich eine deutlich tiefere Integration von OneDrive. Die Windows 11-Fotos-App klingt und wirkt auf den ersten Blick wie ein ordentliches Update zur vorherigen Version, aber einige Nutzer bevorzugen die alte Windows 10-Fotos-App. In Feedback Hub sowie im Microsoft Answers Forum beschweren sich Nutzer über fehlende Funktionen, die Microsoft im Zuge der Transition nicht wieder implementiert hat. Dazu gehören beispielsweise der “Klarheit”-Regler sowie die Möglichkeit, mit der „Spot Fix“-Funktion ungewollte Flecken im Bild zu retouchieren. Außerdem fehlt in der Windows 11-Fotos-App die Möglichkeit, OneDrive-Fotos durch Gesichtserkennung nach Personen zu filtern.

Während Microsoft vielleicht dachte, dass sie die Fotos-App verbesserten, fühlen sich das für viele Benutzer anders an und sie wollen die Funktionen aus der alten Version zurück. Neben der Fotos-App hat Microsoft auch den Video Editor aus Windows 10/11 entfernt und durch den webbasierten Clipchamp ersetzt. Wer über die alte App versucht, das Videobearbeitungstool aufzurufen, wird heute nur mit einer Fehlermeldung begrüßt: “Microsoft Video Editor ist nicht mehr in der Fotos-App verfügbar”. Stattdessen werden Nutzer auf den webbasierten Clipchamp verwiesen.

Alte Fotos aus dem Store bringt Funktionen nicht zurück

Es wird weiterhin möglich sein, die alte Fotos-App aus dem Microsoft Store herunterzuladen und damit den alten Video Editor wiederherzustellen, um diesen anstatt Clipchamp zu verwenden. Damit werden allerdings nicht sämtliche fehlenden Funktionen der Windows 10 Fotos-App wiederhergestellt. Die „Klarheit“-Slider sind zum Beispiel in dieser Version nicht enthalten. Das liegt daran, dass die „Microsoft Fotos-Legacy“-App aus dem Microsoft Store eine alte Version der Fotos-App ist, welche ursprünglich für Windows 11 entwickelt wurde.

Die alte Fotos-App können Nutzer unter dem folgenden Link aus dem Store herunterladen:

Microsoft Fotos-Legacy
Microsoft Fotos-Legacy
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Quelle: Microsoft Forum

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

News

Microsoft blockt Startmenü-Modifizierungen mit Windows 11 24H2

News

Qualcomm plant günstigere Snapdragon X Plus-Chips für Windows 11 ARM"

News

Windows 11 Moment 5 Update (KB5035942) wird offiziell ausgerollt

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments