News

Microsoft PC Manager: Ein nützliches Tool für Windows 11?

Für alle Fans der Systemoptimierung bietet Microsoft seit einiger Zeit seinen eigenen PC-Optimierer im Microsoft Store zum Download an, nämlich den Microsoft PC Manager. Ursprünglich entwickelt für den chinesischen Markt, hat sich die App im Laufe der Monate immer weiter verbessert und hat seit ihrem Start zahlreiche Funktionen dazubekommen. Doch, ist auch bei Microsofts eigenem PC-Optimierer mehr Schein als Sein? Was kann diese App wirklich, und lohnt es sich wirklich, sie zu installieren? Wir haben uns PC Manager genauer angesehen und die wichtigsten Funktionen und Vor- und Nachteile für euch zusammengefasst.

Was ist PC Manager?

Der PC Manager ist ein kostenloser PC-Optimierer direkt aus dem Hause Microsoft, welcher verschiedene Funktionen zur Optimierung und Wartung von Windows 11 bietet. Dabei greift die App auf bestehende Windows-Tools zu, wie zum Beispiel den Windows Defender, Funktionen aus den Einstellungen oder dem Task-Manager und bietet einen zentralen Zugriffsort darauf, welcher selbst für unerfahrene Windows-Nutzer leicht verständlich ist. Microsofts hauseigener PC Manager nutzt somit im Grunde nur Funktionen, die Windows ohnehin an verschiedenen Orten im System verstreut hat, und führt keine neuen Optimierungsfunktionen für das System ein, wie dies andere Programme teils tun. In der App werdet ihr somit keinen „Registry-Optimierer“ finden, dafür allerdings Möglichkeiten, um Autostartprogramme zu entfernen oder temporäre Dateien zu bereinigen.

Was kann PC Manager?

Dabei fasst die App einige ihrer wichtigsten Funktionen in fünf in einer Seitenleiste ausgerichteten Kategorien zusammen, von wo aus unterschiedliche Funktionen gesteuert werden können. Jede Kategorie in der App enthält eine bis zwei echte Bereinigungsfunktionen, verlinkt teils auf praktische Einstellungen und selbstverständlich sind auch gutgemeinte Empfehlungen drin, darunter eine Taskleisten-„Reparatur,“ welche Widgets und Suche wiederherstellt sowie eine Browserverwaltung, die den Standardbrowser zu Microsoft Edge ändern kann. Einige Funktionen sind aber durchaus nützlich, weshalb wir diese für euch im Folgenden zusammengefasst haben.

PC Boost: Die wohl wichtigste Funktion des PC Managers ist seine 1-Klick-Optimierung, hier als PC Boost bezeichnet. Dabei werden laut Microsoft unnötige Hintergrundprozesse beendet, um Arbeitsspeicher freizugeben, und temporäre Dateien gelöscht. Dies soll die Systemleistung ohne Neustart verbessern.

Schutz: Dieser Bereich ist im Grunde eine zweite Instanz des Windows Defenders innerhalb des PC Managers. Hier könnt ihr einen Malware-Scan mit dem Windows Defender durchführen, Windows-Updates zu installieren, die Taskleiste reparieren sowie die Standardprogramme zurücksetzen. Zudem enthält die App einen Popup-Manager, um lästige Popups von unterschiedlichen Anwendungen zu verhindern.

Speicher: Windows 11 bietet bereits sehr umfangreiche Optionen zur Speicherverwaltung und Bereinigung, sodass in diesem Bereich praktisch nur Microsofts bestehende Implementierung benutzt wird. Es stehen die üblichen Optionen aus den Einstellungen zur Verfügung zur Speicherbereinigung und eine Möglichkeit, im Explorer die größten Dateien auf dem System mit einem Klick anzuzeigen.

App-Verwaltung: Dieser Bereich ähnelt einem sehr abgespeckten Task-Manager, werden hier doch einige Prozesse sowie die Autostartprogramme angezeigt. Die Liste an aktiven Prozessen ist dabei bereinigt vor allen Systemanwendungen und erlaubt lediglich, gewisse Dienste und Hintergrundprozesse zu schließen. Treiber werden hier allerdings im Gegensatz zu Systemprozessen nicht gefiltert. Gleichzeitig findet sich hier eine Verlinkung zum Microsoft Store und seiner Auswahl an Windows-Apps.

Toolbox: Dieser Bereich bietet Schnellzugriffe auf verschiedene nützliche Tools, wie zum Beispiel das Snipping Tool, den Sprachrekorder, Bing Übersetzer, Währungsrechner, Taschenrechner und dem Screenshots-Ordner. Eine optional aktivierbare Toolbar auf dem Desktop liefert zudem einen Schnellzugriff auf einige wichtige Funktionen des PC-Optimierers, darunter Microsoft Edge und die Einstellungen.

Microsoft PC Manager – Fazit

PC Manager ist eine App, die sich an Nutzer richtet, die eine einfache und zentrale Lösung für die Optimierung und Wartung von Windows 11 suchen. Die App kann die Systemleistung und -sicherheit verbessern, indem sie Speicherplatz und Ressourcen freigibt, Malware entfernt und Updates installiert. Das kann Windows 11 zwar zum Teil schon selbst und vollautomatisiert, allerdings hier mit dem Gefühl für den Nutzer, selbst etwas dazu beigetragen zu haben.

Allerdings bietet die App nichts Neues oder Innovatives an, da alle Funktionen bereits in Windows 11 vorhanden sind. Die App ist eher eine Sammlung von Verknüpfungen zu anderen Windows-Tools. Für erfahrene oder anspruchsvolle Nutzer kann die App überflüssig oder störend sein, da sie lieber eine direkte oder individuelle Kontrolle über die Windows-Einstellungen oder -Tools haben. Außerdem kann die App die Systemleistung oder -sicherheit beeinträchtigen, wenn sie falsch oder übermäßig verwendet wird.

Für nähere Informationen zum Programm empfehlen wir daher unser Video über Microsofts hauseigenen PC-Optimierer:

Microsoft PC Manager
Microsoft PC Manager
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

News

Microsoft blockt Startmenü-Modifizierungen mit Windows 11 24H2

News

Qualcomm plant günstigere Snapdragon X Plus-Chips für Windows 11 ARM"

News

Windows 11 Moment 5 Update (KB5035942) wird offiziell ausgerollt

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments