News

Windows 11 Build 26063 bringt WLAN 7 Unterstützung

Microsoft hat kürzlich den Windows 11 Insider Preview Build 26063 für den Canary Channel veröffentlicht, wo einige neue Funktionen und Fehlerbehebungen enthalten sind. Eine der erwarteten Neuerungen ist die Unterstützung für den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 7, auch bekannt als IEEE 802.11be Extremely High Throughput (EHT).

WLAN 7 verspricht eine deutliche Steigerung der Geschwindigkeit und Effizienz für drahtlose Internetverbindungen. Laut der Wi-Fi Alliance erwarten Nutzer mit Wi-Fi 7 Multi-Gigabit-Geschwindigkeiten auf ihren Windows-PCs und bis zu viermal schnellere Geschwindigkeiten als mit Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6E sowie fast sechsmal schnellere Geschwindigkeiten als mit Wi-Fi 5. Außerdem soll die Latenz deutlich reduziert werden, was die Leistung von Echtzeitaktivitäten wie Spielen verbessert.

Die Wi-Fi 7 Zertifizierung wurde erst letzten Monat angekündigt, und die ersten Geräte, die den neuen Standard unterstützen, wurden auf der CES 2024 in Las Vegas vorgestellt. Zu den neuen Funktionen von Wi-Fi 7 gehören:

  • Multi-Link-Betrieb (MLO), der es Geräten ermöglicht, mehrere Bänder (2,4 GHz, 5 GHz und/oder 6 GHz) gleichzeitig zu nutzen, um Netzwerküberlastungen zu vermeiden und die Konnektivität aufrechtzuerhalten.
  • 320 MHz ultraweite Bandbreite in 6 GHz, die die Geschwindigkeit für Ihre Geräte verdoppelt und neue Möglichkeiten für Anwendungen mit hoher Bandbreite und Szenarien wie AR/VR eröffnet.
  • 4096-QAM-Modulation, die die Datenübertragung um 20 % erhöht und die Qualität von Videostreaming, Videokonferenzen und mehr verbessert.

Neue Funktionen für den Windows Copilot

Der Windows 11 Insider Preview Build 26063 führt auch 16 neue Aktionen für den Windows Copiloten ein, die es den Nutzern ermöglichen, den KI-Assistenten für verschiedene Systemeinstellungen zu verwenden. Hierzu gehört die Frage nach verfügbaren WLAN-Netzwerken, Systeminformationen, der IP-Adresse sowie Narrator-Funktionen und Autostartprogrammen. Außerdem wurde Power Automate per Plug-in in den Copilot integriert. Microsoft hat jedoch auch zwei experimentelle Funktionen in diesem Build deaktiviert, um damit verbundene Fehler zu beheben: Diese betreffen das dynamische Copilot-Symbol in der Taskleiste, das in Build 26052 eingeführt wurde, und die neue Navigationsleiste auf der linken Seite des Widget-Boards, die im Build 26058 debütierte.

KB5036080 Update kommt als Hotpatch

Für Insider im Dev Channel hat Microsoft auch zwei separate Wartungsupdates für den Build 26058 ausgerollt, die keine Änderungen enthalten. „Die meisten Insider im Dev Channel erhalten das kumulative Update Build 26058.1300 (KB5036082). Insider, die jedoch die Virtualisitwerungsbasierte Sicherheit (VBS) aktiviert haben, erhalten Build 26058.1400 (KB5036080) und müssen möglicherweise keinen Neustart durchführen, nachdem sie das Update installiert haben. Arm64-Geräte, auch mit aktivierter VBS, erhalten nur Build 26058.1300 (KB5036082)“, erklärte das Windows Insider Team im offiziellen Windows-Blog.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

News

Microsoft blockt Startmenü-Modifizierungen mit Windows 11 24H2

News

Qualcomm plant günstigere Snapdragon X Plus-Chips für Windows 11 ARM"

News

Windows 11 Moment 5 Update (KB5035942) wird offiziell ausgerollt

5 1 vote
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments