News

Xbox-Exklusivtitel: Wütende Xbox-Fans verkaufen ihre Konsolen aus Protest

Winsta App geöffnet auf einem Lumia 950 XL mit der WindowsArea Seite

In der Gaming-Community herrscht derzeit große Aufregung. Eine kleine, aber laute Gruppe von begeisterten Xbox-Superfans äußert aktuell ihre Unzufriedenheit über die geplante, kommende Xbox-Strategie auf Social Media. Der Grund: Sie fürchten, einige exklusive Xbox-Spiele könnten bald auch auf anderen Plattformen wie der PlayStation und Nintendo Switch verfügbar werden.

Verrat an der Marke

Die Nachricht, dass Titel wie „Sea of Thieves“, „Hi-Fi Rush“ und „Indiana Jones and the Great Circle“ ihre Exklusivität verlieren könnten, hat Teile der Xbox-Community erschüttert. Sie empfinden diesen Schritt als Verrat an der Marke, in die sie ihr Vertrauen und natürlich auch ihr hart-verdientes Geld investiert haben. Man fürchtet dadurch, dass deshalb die Attraktivität der Xbox-Konsole für Käufer und langfristig somit auch für Entwickler fallen wird.

Einflussreiche Xbox-Fans und Influencer haben bereits begonnen, ihre Unterstützung zurückzuziehen und ihre Unzufriedenheit zu äußern. Videos und Posts auf sozialen Medien zeigen Fans, die ihre Konsolen verkaufen und Quittungen als Beweis posten. Die Reaktionen reichen von Enttäuschung bis hin zu wütenden Aussagen gegenüber Microsofts Funktionären in der Xbox-Sparte.

Windows Phone, die Zweite?

Microsofts Xbox-Sparte sieht sich momentan in derselben Situation, in der sich einst das Windows Phone-Team des Konzerns befand: Man ist in einem enormen Markt abgeschlagen am dritten Platz. Investitionen in die eigene Plattform scheinen wenig Früchte zu tragen, allerdings gibt es andere Produkte, die man auf den Plattformen der Konkurrenz anbieten könnte, anstatt sie auf die eigenen, treuen, zahlenden Kunden zu limitieren. Microsoft hat bereits für nächste Woche ein Event angekündigt, wo man über die Zukunft der Plattform sprechen wird. Spannend wird, ob Microsoft unter dem Druck der Xbox-Fans einknicken wird. Man riskiert damit nämlich eine sehr dedizierte Fan-Community zu vergraulen, welche offensichtlich sehr investiert ist in Microsofts Produkt und Plattform. Es wäre allerdings für Microsoft nicht das erste Mal, dass man Millionen von treuen Kunden fallenlässt.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Windows 10: CrowdStrike legt zahlreiche Unternehmen lahm

News

Apple, Nvidia, Anthropic nutzten YouTube-Videos für KI-Training ohne Erlaubnis

News

Neue Mail-App: Sogar Microsofts KI ist nicht überzeugt

News

Windows 11: Microsoft hebt Nutzerdaten "ungefragt" in die Cloud

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments