News

Microsoft bestätigt: Windows 11 24H2 aktiviert Bitlocker automatisch nach Installation

In einem kürzlich veröffentlichten Statement hat Microsoft offiziell bestätigt, dass die Geräteverschlüsselung bzw. Bitlocker künftig standardmäßig bei neuen Installationen von Windows 11 aktiviert sein wird. Diese Änderung ist Teil des kommenden Updates auf Windows 11 24H2 und wurde bereits in neuen Insider Builds umgesetzt.

„Wir haben die Voraussetzungen für die Aktivierung der Geräteverschlüsselung angepasst (Entfernung der Modern Standby/HSTI-Validierung und Überprüfung nicht vertrauenswürdiger DMA-Ports), sodass sie automatisch bei Clean Installs von Windows 11 aktiviert wird“, hatte Microsoft bereits im Vorjahr im Zusammenhang mit den neuen Germanium-Builds im Insider-Blog bestätigt. Mit der Umsetzung hat sich der Konzern wohl etwas mehr Zeit gelassen, denn erst seit Kurzem scheint der Konzern die Geräteverschlüsselung standardmäßig bei Neuinstallationen zu erfordern.

Bitlocker erfordert mindestens einen TPM 1.2- oder neueren Sicherheitschip sowie UEFI. Da Windows 11 neuerdings diese Anforderungen während der Clean Install überprüft, wird Bitlocker auf kompatibler Hardware künftig standardmäßig aktiviert sein. Es gibt allerdings weiterhin Möglichkeiten, die automatische Geräteverschlüsselung zu deaktivieren. Nutzer fürchten nämlich potenzielle Performance-Einbußen durch die Nutzung von Bitlocker, worunter insbesondere SSD-Schreibgeschwindigkeiten leiden sollen. Zudem kann die Wiederherstellung von Daten eine große Herausforderung werden, wenn der Bitlocker-Schlüssel verloren geht. Enthusiasten argumentieren, dass die Geräteverschlüsselung insbesondere in Desktop-PCs, die nicht mobil verwendet werden, ohnehin keine Notwendigkeit sei.

Um die Geräteverschlüsselung bei der Neuinstallation von Windows 11 zu deaktivieren, kann man bei der Neuinstallation einige einfache Schritte ausführen:

Bitlocker bei Windows 11 Installation deaktivieren

  1. Drückt während der Installation Shift + F10, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  2. Gebt regedit ein und drückt die Eingabetaste, um den Registry Editor zu starten.
  3. Navigiert zum Schlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\BitLocker
  4. Klickt mit der rechten Maustaste auf die leere Seite und wählt die Option Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
  5. Benennt den Wert PreventDeviceEncryption.
  6. Setzt den Wert auf 1.

Tipp: Bitlocker bei Installation deaktivieren mit Rufus

Darüber hinaus ist es möglich, die Geräteverschlüsselung auch beim Erstellen eines bootfähigen Installationssticks mit Rufus zu deaktivieren, indem man dort das letzte Häkchen setzt. Dies bietet eine benutzerfreundlichere Alternative für weniger technikaffine Windows-Nutzer.

Weitere Windows 11 Tipps

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Microsoft zeigt Baldur's Gate 3 und Borderlands auf Snapdragon X Elite

News

Microsoft Edge: Echtzeit-Übersetzung und KI-Synchronsprecher für Videos

News

Qualcomm kündigt neues Snapdragon Dev Kit für Windows an für Entwickler von Copilot+PC-Apps

News

Surface Laptop 7: Microsoft präsentiert seine Antwort zum MacBook Air

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments