Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #173553
    Taskmanagerin
    Teilnehmer

    Hallo Leute,

    diese Woche war die absolute Hölle bei uns im Office, weil wir endgültig den Überblick über unsere Kostenstrukturen etc verloren haben. Eigentlich war es nur ein Klick von Jutta (sagt sie!) und dann zeigte Excel nur noch #ERRORs an – aaaaah! Alle Versuche der Wiederbelebung scheiterten. Die Tabellen sind im A…

    Aber was soll’s, es muss ja nun weitergehen, also alles noch mal von vorne. Nur: Diesmal soll es gleich eine professionellere Lösung sein. Ich habe da jetzt schon so ein paar Addons für Excel in die Richtung gefunden, die vielversprechend klingen. Wollte dennoch vorher noch mal eine unabhängige Meinung einholen 🙂

    #173584
    Armin Osaj
    Verwalter

    Welchen Nutzen haben die AddOns denn?

    Sent from mTalk

    #173629
    SaschaPutzig
    Teilnehmer

    Das bekannteste Addon ist wahrscheinlich PowerPivot, das mittlerweile aber schon fester Bestandteil von Excel ist. Bei den neuen Office-Paketen ist es also standardmäßig schon dabei. Damit lassen sich große Datensätze schon ganz gut analysieren.

    Wenn das nicht mehr ausreicht, kann man als Ergänzung auf eigenständige Tools setzen, hier mal ein Überblick dazu. Damit lassen sich die Excel-Tabellen einfach importieren, auswerten und die Ergebnisse dann wieder übersichtlich visualisiert für Excel exportieren… Der Vorteil dabei ist, dass man eben ohne Umstellung weiterhin mit Excel arbeitet und nur für die Analyse auf das BI-Tool zugreift 🙂

    So eine Lösung würde ich immer bevorzugen, da freuen sich auch die Mitarbeiter 😛

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „BI Lösung gesucht“ ist für neue Antworten geschlossen.