Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #85888

    Hallo Forum,

    ich besitze ein HTC 8S und nutze das Phone unter anderem beim Joggen in Verbindung mit Runtastic Pro. Mir ist jetzt folgendes aufgefallen:

    Ein Laufstrecke, erstellt auf Google Maps hat eine Länge von ca. 3,7 Km. Laufe ich die Strecke und nutze oben genannte App wird mir eine Streckenlänge von ca. 4,7 Km angezeigt. Daher die Frage, wie genau sind die GPS Daten eines Smartphones? Weiß da jemand etwas zu? Welchen Daten würdet Ihr mehr vertrauen?

    Ich werde mal am Montag eine 2. App benutzen und mal sehen was die mir anzeigt, nur um auszuschließen, dass die App das Problem ist.

    Viele Grüße

    Wolfgang

    #85890

    Hey,

    Also bislang ist das Kartenmaterial von HERE bei mir nicht durch Ungenauigkeiten aufgefallen. Allerdings ist auch GoogleMaps in der Regel ziemlich genau.

    Teste es mal, wie du gesagt hast, mit einer weiteren App und dann poste das Ergebnis. Würde mich interessieren.

    Beste Grüße,

    Johannes

    #85906
    Bastian
    Teilnehmer

    Also ein ganzer Kilometer kann ja nicht an „Ungenauigkeiten“ verloren gehen. Ich hatte aber einmal ein ähnliches Problem bei runtastic. Das Handy hatte einfach ne Zeitlang keine GPS koordinaten bekommen, und als es dann wieder welche empfangen hat, hat er die beiden auseinanderliegenden Punkte einfach über ne Luftinie verbunden. Und da ist mir auch ein Km abhanden gekommen. Runtastic zeigt dir ja die Strecke auf der Karte an. Hast du mal üerprüft ob auch wirklich die gleiche Strecke da angezeigt wird wie bei google?

    Gruß,

    Basti

    Update: Ich war auch grade mit meiner Runtastic Pro app laufen. Da kam leider auch ziemlicher Mist raus (das erste mal mit der Pro Version unterwegs gewesen). Ich schaue zwischendurch immer wieder aufs Handy um zu kontrollieren ob alles richtig funktioniert, und da habe ich gesehen dass die App mich automatisch in die Pause geschickt hat (zugegeben laufe ich ziemlich langsam, aber das fand ich ja dann doch ein wenig frech 😉 ) Scheint da also ein Problem mit einem Sensor zu geben. Als ich mir die free Version installiert hatte, hatte ich auch Probleme mit dem GPS empfang (und bei allen anderen Apps die GPS benutzen) Die Apps funktionieren bei mir solange nicht, bis das Handy mindestens einmal neu gestartet wurde, danach funktioniert die App dann. (Es ist halt immer noch ein Windows System…Neu Boot, tut gut) Ich hoffe dann läufts beim nächsten mal anständig.

    #85916
    Ugchen
    Teilnehmer

    Johannes S. sagt 
    Also bislang ist das Kartenmaterial von HERE bei mir nicht durch Ungenauigkeiten aufgefallen.

    Scheint wohl regional ziemliche Unterschiede zu geben.

    Besonders wenn ich in Aachen und Umgebung unterwegs bin fällt mir auf, dass das Kartenmaterial sehr mangelhaft ist.

    Ich werde z.B. in Sackgassen geführt und die Straße geht laut Kartenmaterial einfach weiter, obwohl in der Realität schon seit vielen Jahren dort ein kleiner Bach die Straße unterbricht, oft führt das Navi mich auf einen einige Kilometer langen Umweg und auch dass ich mich vor Kreisverkehren „rechts halten“ soll um dann die dritte Abfahrt im Kreisverkehr zu nehmen, obwohl die „rechts halten“-Spur dazu gedacht ist, um den Kreisverkehr nach rechts zu umfahren…

    Da muss Nokia auf jeden Fall noch stark am Material bzw. an der Software arbeiten, damit man sich im Raum Aachen wirklich auf das Gerät verlassen kann. sleepy

    #85931

    Bastian sagt
    Also ein ganzer Kilometer kann ja nicht an „Ungenauigkeiten“ verloren gehen. Ich hatte aber einmal ein ähnliches Problem bei runtastic. Das Handy hatte einfach ne Zeitlang keine GPS koordinaten bekommen, und als es dann wieder welche empfangen hat, hat er die beiden auseinanderliegenden Punkte einfach über ne Luftinie verbunden. Und da ist mir auch ein Km abhanden gekommen. Runtastic zeigt dir ja die Strecke auf der Karte an. Hast du mal üerprüft ob auch wirklich die gleiche Strecke da angezeigt wird wie bei google?

    Gruß,

    Basti

    Update: Ich war auch grade mit meiner Runtastic Pro app laufen. Da kam leider auch ziemlicher Mist raus (das erste mal mit der Pro Version unterwegs gewesen). Ich schaue zwischendurch immer wieder aufs Handy um zu kontrollieren ob alles richtig funktioniert, und da habe ich gesehen dass die App mich automatisch in die Pause geschickt hat (zugegeben laufe ich ziemlich langsam, aber das fand ich ja dann doch ein wenig frech 😉 ) Scheint da also ein Problem mit einem Sensor zu geben. Als ich mir die free Version installiert hatte, hatte ich auch Probleme mit dem GPS empfang (und bei allen anderen Apps die GPS benutzen) Die Apps funktionieren bei mir solange nicht, bis das Handy mindestens einmal neu gestartet wurde, danach funktioniert die App dann. (Es ist halt immer noch ein Windows System…Neu Boot, tut gut) Ich hoffe dann läufts beim nächsten mal anständig.

    Also ich bin die Strecke schon viele Male gelaufen, die App zeigt immer ca. 4,7 km +- 100 m an.

    Zur automatischen Pause:

    Es gibt eine Einstellung mit der man das unterbinden kann.

    Morgen werde ich mal runtastic und endomondo parallel laufen lassen. Bin auf das Ergebnis gespannt, ich berichte dann.

    Edit:

    Die Daten auf der Karte sind bei runtastic insgesamt seltsam, stehe deswegen auch schon mit deren Support in Verbindung. Da alle Daten unlogisch sind, kann ich mir fast nicht vorstellen, dass es an der App liegen soll.

    Wen es interessiert, hier die letzte Session von Freitag -> Klick

    In der Mitte der Seite ist eine Grafik. Die Pulsanzeige ist falsch, sie bricht nach ca. einem Drittel der Strecke ein. Die GPS-Höhenmeter Angaben sind auch völliger Blödsinn und die Geschwindigkeit ist mit Sicherheit auch falsch. So ungleichmäßig laufe ich nicht smile

    #85941
    Nikolaus117
    Teilnehmer

    An der generellen Genauigkeit der GPS Daten liegt es nicht.

    Navigation und Standort Findung sind wirklich sehr genau, so genau es GPS halt kann.

    Ich denke das runtastic zu unregelmäßig und sehr ungenaue Positionsdaten bekommt.

    Ist mir damals beim iPhone auch oft passiert, wenn ich Tunnel war oder in Städten mir sehr hohen Häusern, sprang die „strecke“ auch wild hin und her und ergab garkeinen Sinn mehr, dadurch sind alle Werte wie km/h, Kalorien, strecke usw. völlig unbrauchbar.

    Zweite Möglichkeit sind Limitierungen in WP8, so das GPS Daten nicht jede Sekunde abgerufen werden dürfen. Wobei HERE Maps es ja auch darf und es auch im Hintergrund perfekt läuft!

    Alternativ ist es ein Stromsparmechanismus von Runtastic das Intervall mäßig nur jede Minute die GPS Daten abruft, und dann „zu schnell“ die „bekommenen“ Daten des GPS Empfänger nimmt ohne zu warten bis es genau wird. Es könnte sein das so die Daten da nicht lang genug gewartet ungenau sind.

    Generell denke ich das Runtastic daran nicht unschuldig ist! Andere Apps können es ja.

    #85946

    So, wie versprochen das Feedback zu meinem heutigen Test.

    Das Problem der falschen Entfernungsangaben liegt tatsächlich an der Runtastic App. Das sehe ich natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Da es weitere Probleme mit der App gibt, habe ich heute eine Beschwerde verfasst und verlange mein Geld zurück (nicht nur für die App. Habe noch einen Brustgurt zur Pulsmessung der mehr schlecht als recht funktioniert und einen Gold Account bei Runtastic. Zusammen ~100€ für die Tonne….).

    Ich habe heute neben der Runtastic App noch Endomondo laufen gehabt. Endomondo ist so ungefähr das Gleiche von einem anderen Hersteller. Endomondo hat mir 3,7 km ausgespuckt, während Runtastic auf 4,53 Km kam! Echt tolles Programm. Vielleicht liegt Nikolaus117 ganz richtig mit seinen Aussagen.

    Bin mal gespannt auf die Antwort vom Runtastic Support. Ich stehe schon länger mit denen in Kontakt. Bisher hat es außer Standard Antworten aber nichts gescheites von denen gegeben. Darüber hinaus scheint es so zu sein, dass meine Beschreibungen gar nicht richtig gelesen werden sondern einfach mit Standards geantwortet wird.

    Ich lasse es Euch wissen wie es weiter geht.

    #86041

    Also mich würde mal interessieren, was so ne App anzeigt, wenn man nachts vom Pub nach hause schwankt, anstatt wie tagsüber „straight“ nach Hause zu laufen. Müßte die gleiche Strecke anzeigen, oder? Obwohl man mit den Schwankungen bestimmt das doppelte gelaufen ist :-)) Somit zu highwaystar: Warst Du nüchtern? cool

    #86042

    WhiteShark77 sagt
    Also mich würde mal interessieren, was so ne App anzeigt, wenn man nachts vom Pub nach hause schwankt, anstatt wie tagsüber „straight“ nach Hause zu laufen. Müßte die gleiche Strecke anzeigen, oder? Obwohl man mit den Schwankungen bestimmt das doppelte gelaufen ist :-)) Somit zu highwaystar: Warst Du nüchtern? cool

    Nein, natürlich nicht. Würde ich sonst freiwillig laufen?

    #86048

    highwaystar sagt

    WhiteShark77 sagt
    Also mich würde mal interessieren, was so ne App anzeigt, wenn man nachts vom Pub nach hause schwankt, anstatt wie tagsüber „straight“ nach Hause zu laufen. Müßte die gleiche Strecke anzeigen, oder? Obwohl man mit den Schwankungen bestimmt das doppelte gelaufen ist :-)) Somit zu highwaystar: Warst Du nüchtern? cool

    Nein, natürlich nicht. Würde ich sonst freiwillig laufen?

    na da haben wir den Bug ja schon happy

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „Genauigkeit der GPS Daten“ ist für neue Antworten geschlossen.