Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #107400

    Hallo,

    ich habe seit einigen Tagen das Problem das mein Lumia über WLAN irgendwas sendet und so meinen Akku binnen 12 Stunden leer saugt. Habe das Handy schon zweimal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Gebracht hat dies allerdings nichts. Sofort nach einschalten des Handys, nach dem Reset, fängt es an zu senden. Selbst wenn ich das WLAN ausschalte versucht das Handy über das normale Netz etwas zu senden, zumindest erscheint der Pfeil über den Netzbalken.

    Anbieter –  Congstar

    System – 8.1 – Cyan

    Was kann ich machen? Jemand eine Idee? 

    Viele Grüße

    #107403
    Alexmitter
    Teilnehmer

    12 Stunden hört sich für mich bei normaler nutzung nach einer sehr normalen acculaufzeit an, das dieser Pfeil kommt heist nicht das es sendet, sondern das es sendet und empfängt. Das ist eigentlich auch normal da das Handy für verschiedene Sachen kontakt zu dem Internet halten muss, z.b. Benachrichtigungen

    #107404

    12 Stunden in dem das Handy nicht genutzt wird? Bis letzte Woche konnte ich noch locker 2 Tage damit auskommen! Auch wurde der Pfeil für senden nur kurz angezeigt und nicht die ganze Zeit. Wundere mich halt da das Problem mit den Akku just im gleichen Moment wie die Akkulaufzeit aufgetreten ist. 

    #107405
    MrGriffel
    Teilnehmer

    Moin Martin,

    Was für eins hast du und wie alt ist es? Sieh mal in den Stromspareinstellungen nach dort kannst du sehen welche App soviel Saft zieht. Ich hatte bei meinem 820 auch mal das Problem jedoch hatte der Akku nur sehr schnell an Kapazietät verloren.

    MrGriffel

    #107408

    Hallo MrGriffel

    danke für den Tipp. Mein Nokia Lumia 925 ist ungefähr ein Jahr alt. In der stromübersicht braucht der Store mit 6,2% am meisten. Ist eben seltsam das dies von heute auf morgen geschieht. Ich glaube aber immer noch dass das Problem mit dem Akku an der Wlan Geschichte liegt 

    #107409
    MrGriffel
    Teilnehmer

    Moin Martin,

    Bei Gleichzeitiger aktivirung von Mobilfunk und Wlan kann dies schnell passieren. Die Technik im 925 ist auch nicht die Sparsamste. Zum vergleich der 820 hat im Leerlauf 1,5-3,4Watt verbauch wo hingegen das 830 nur noch 0,5-1,4 Watt verbaucht. Der Prozessor im 925 ist fast der selbe. Zudem kann ich mir nicht vorstellen da nicht auch andere App am Akku knabbern, auch Kleinfieh macht Mißt.

    MrGriffel

    #107417
    mace2014
    Teilnehmer

    Das kann nicht sein, ich habe Zuhause auch die meiste Zeit Wlan aktiviert. Schau Dir meine Akkulaufzeiten an, das hält meist 3 Tage. Bei Aktivierten Wlan geht der Verbrauch für gewöhnlich sogar noch runter und das Gerät erwärmt sich weniger bei Aktivitäten.

    Evtl. hat Dein Akku einen Schaden?

    Wenn Du Wlan aus hast, wie ist dann der Verbrauch?

     

    wp_ss_20150119_0002.png

     wp_ss_20150119_0001.png

    #107420
    Anonym

    Ich hatte das auf meinem 920 auch mal (innerhalb von sechs Stunden war der Akku ohne Nutzung des Geräts leer; gibt irgendwo hier auch noch einen Thread dazu). Da war der Hardreset das einzige, was geholfen hat.

    #107424
    Anonym

    Schau mal, was bei dir unter den E-Mail Konten als Intervall eingestellt ist. Vielleicht verbraucht dein Handy weniger Strom, wenn du hier z.B. 15 Minuten einstellst.

    #107427

    Bei meinem 820 hatte ich nach einem der letzten Updates (Cyan) ebenfalls das Problem des abartigen Stromverbrauchs, teilweise war der Akku nach 8h leer.

    Ursache war die Hintergrundaufgabe des Standardplayer „Musik“. Seitdem ich diese deaktiviert habe hält das Smartphone wieder problemlos einen Tag durch, wobei ich habe WLAN und UMTS dauerthaft aktiviert habe. Einen wirklichen Nachteil habe ich dadurch nicht feststellen können, die Hintergrundwiedergabe läuft weiterhin problemlos. Könnte ggf. der Indexdienst des Players sein, aber wirklich damit beschäftigt habe ich micht nicht.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „Permanentes senden über Wlan?.“ ist für neue Antworten geschlossen.