• Ich habe ein Problem und bin mir nicht sicher, wie ich es hin bekomme:

    Ich habe einen Laptop mit SSD. Dieser ist kaputt, aber die SSD ist noch ganz. Also hab ich mir ein neues Notebook gekauft und mir gedacht, hey, spare ich mir ein bisschen Geld und kaufe mir kein Notebook mit SSD, sondern mit HDD und tausche die dann einfach.

    Nunja, so einfach ist das offensichtlich nicht. Mein neuer Rechner sagt, er fände kein Device zum booten. Ins Bios gehen geht gar nicht.

    Ich habe etwas gelesen etc… und meine Vermutung geht dahin, da ja auf der SSD auch WIN 10 drauf ist, dass es deshalb nicht geht, denn Win10 scheint ja mit dem Notebook “verheiratet” zu sein, also irgendwie mit dem Mainboard, sodass das nicht mehr geht.

    Also lange Rede kurzer sinn. Wie um alles in der Welt bekomme ich die SSD in mein neues Notebook rein??? ich bin total Ratlos.
    Eine Idee wäre ja (bitte von einem experten eine Info, ob das so geht), so einen Externen SSD Adapter zu kaufen und die aktuelle Festplatte im neuen Laptop auf die SSD zu spiegeln. Das sollte doch gehen, oder?

    Die Daten auf der SSD sind dann zwar futsch, was extrem scheiße ist, aber die kann ich vorher ja auf eine andere Externe Platten sichern.

    Geht das, wie ich mir das vorstelle?
    Gibt es einen anderen Weg?
    Was muss ich tun?

    • Sollte klappen mit dem Spiegeln. Wenn du glück hast, bleiben die alten Daten so wie sie sind. Die andere HDD kannst ja dann noch mit einem USB 3.0 Gehäuse als Externe platte zur Sicherung bzw. Auslagerung nutzen 😉 Kannst dann, wenn du Win 10 nicht aktiviert bekommen solltest mal bei Microsoft anrufen und denen den Sachverhalt erklären, die schalten das dann im Normalfall wieder frei auf deiner neuen Kiste…