WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Windows Phone 9 wird auf Nokia, HTC und Qualcomm Hardware getestet

Seit einiger Zeit beschäftigt Windows (Phone) Blue die Technik-Magazine in einem besonders hohen Maß. Dies hat mehrere Gründe, denn zum einen handelt es sich um eine neue Herangehensweise im Hinblick auf die Verteilung von Updates an die verschiedenen Plattformen. Microsoft plant dem aktuellen Wissensstand gemäß die Zeitspanne zwischen Aktualisierungen zu verkürzen, damit einhergehend also nicht mehr überwiegend auf große Versionen (die zwangsläufig nach längeren Zeiträumen erscheinen) zu setzen. Zum anderen wird unter „Blue“ eine Reihe von Feature-Updates verstanden, welche neben leichten Veränderungen der Benutzeroberfläche eine Reihe von Verbesserungen bezüglich der Funktionen, Treiber etc. mit sich bringen.

Nachdem nun allerdings Windows 9 OS und Windows Phone 9 in verschiedenen, mit Microsoft zusammenhängenden Quellen in Erscheinung getreten sind, stellt sich selbstverständlich die Frage, ob Windows (Phone) Blue und Windows (Phone) 9 identisch sind oder nicht. Möglich ist es durchaus, da „Blue“ nur ein Codename sein könnte. Dagegen wird von der herrschenden Ansicht vertreten, dass Windows (Phone) 9 erst nach Windows Blue erscheint. Dieser Meinungsstreit ist noch nicht entschieden, da hierfür die entscheidenden Hinweise (noch) fehlen.

Wir möchten an dieser Stelle auf die jeweiligen Indizien für Windows (Phone) 9 eingehen, denn diese Puzzle-Stücke könnten sich in den kommenden Monaten als nützliches „Wissen aus der Vergangenheit“ erweisen.

Tests auf Nokia, HTC und Qualcomm Hardware

Zunächst ergibt sich eine interessante Information aus dem LinkedIn Profil eines Microsoft-Mitarbeiters. In diesem wird die Tätigkeit im Windows Mobile Team als Testingenieur näher beschrieben. Demzufolge teste man das „Windows 9 OS“ auf Nokia, HTC und Qualcomm Geräten. Da es um das „Windows Mobile Team“ geht und im ersten Halbsatz auf Windows Phone verwiesen wird, liegt die Vermutung nahe, dass mit Windows 9 OS tatsächlich Windows Phone 9 gemeint ist. Eine andere Möglichkeit ist allerdings die Verschmelzung des Desktop/Tablet-OS und des Smartphone-OS, doch dazu unten mehr.


Anmerkung: „February 2011 – Present (2 years 2 months)“ bezieht sich auf die Dauer der Beteiligung des Mitarbeiters.

Nun stellt sich die Frage, weshalb Hersteller wie Samsung und Huawei nicht in dieser Auflistung genannt werden. Was Samsung und das mangelnde Engagement für Microsofts mobiles OS anbelangt, existieren verschiedene Theorien, was sicher nicht überraschend ist. Eine der interessanten Thesen vertritt Jeff Johnston, Analyst bei Detwiler Fenton. Er ist der Ansicht, Samsung wolle das Windows Phone Betriebssystem bewusst am Wachstum hindern. Diese Auffassung klingt zunächst sehr gewagt, ergibt indes Sinn, wenn man sich die vermutete Intention vor Augen führt. Samsung entwickelt in Zusammenarbeit mit Intel ein Betriebssystem, das Linux zur Grundlage hat und den Namen Tizen trägt. Johnston nimmt an, dass Samsung eben dieses OS als das dritte Große Betriebssystem etablieren möchte – neben Android und iOS. Der Umkehrschluss ergibt, dass Windows Phone diese Position nicht gegönnt wird.

Unsere Kontrollen zeigen, dass Samsung aus strategischen Gründen Microsofts Smartphone Ressourcen vorsätzlich unterdrücken/niederschlagen könnte, um Windows Phone 8 an der Annahme [durch Markt] zu hindern. Während Samsung darauf besteht, umfassende technische Unterstützung seitens Microsoft zu erhalten (die sie auch bekommen), existieren keine Anzeichen dafür, dass Samsung irgendein Interesse am Erfolg der Windows Phone-Plattform hat. […] – Jeff Johnston, Analyst bei Detwiler Fenton

Daneben beinhaltet eine aktuelle Stellenausschreibung von Microsoft ebenfalls „Windows 9“, wobei es hier speziell um den hauseigenen Suchdienst BING geht.

Hinweise auf geplante Vereinheitlichung

Schließlich wurde Windows Phone 9 auf einem weiteren LinkedIn Profil gesichtet. Diesmal handelt es sich allerdings um einen iSoftStone (Microsoft Gold Partner) Mitarbeiter, welcher als Referenz die einige Monate andauernde Beteiligung an Windows Phone 8 und 9 Projekten angibt (siehe unten). Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in der „Installation von XAP/APPX-Anwendungen aus dem Microsoft Store auf Windows Phone 9“. Dass hier neben XAP auch APPX-Dateipakete erwähnt werden, lässt sich als weiteres Anzeichen für die geplante Konvergenz zwischen dem Windows Phone- und dem Windows-Store bewerten.

In Anbetracht der laufenden Tests scheint die Entwicklung von Windows (Phone) 9 weiter fortgeschritten zu sein, als bisher angenommen. Man könnte fast meinen, die Arbeiten an Windows Blue und Windows 9 liefen parallel zueinander, womit wir wieder bei der oben aufgeworfenen Frage angekommen sind. Sicher ist hingegen, dass alle Windows Phone 8 Smartphones auf absehbare Zeit mit Updates – somit auch mit Blue und WP9 – rechnen können, das hat Sullivan des Öfteren bestätigt. Zuletzt äußerte er sich gegenüber PCMag – ohne das Blue-Update beim Namen zu nennen -, Windows Phone 8  Nutzer müssten sich keine Sorgen um Upgrades machen.


via: msftkitchen.com
About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für Vergaberecht, IT-Recht und Datenschutzrecht.
Related posts
News

Microsoft Store schlägt Schrott-Apps vor anstatt offizielle Office-Programme

News

Windows 11 Build 25247 bewirbt Webseiten in Startmenü-Empfehlungen

News

Flexispot E8 im Test: stabiler höhenverstellbarer Tisch

News

Qualcomm Oryon präsentiert Windows ARM-Chips der "nächsten Generation"

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
52 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments