Surface Hub als „Screeny McScreenface“ bei Talkshow im Einsatz

8

Microsoft Surface Hub

Microsofts Surface Hub, das im Vorjahr vorgestellte digitale Whiteboard, hat einen weiteren prominenten Kunden gewonnen, nachdem bereits bekannt wurde, dass auch Ferrari auf Geräte aus dem Hause Microsoft setzt.

Die 84-Zoll Variante des Geräts wurde nun von aufmerksamen Zusehern in Großbritannien entdeckt, wo das Surface Hub beim TV-Sender ITV unter dem Namen „Screeny McScreenface“ genutzt wird. Der Name wurde offenbar von Zusehern gewählt und ist eine Anspielung auf ein Forschungsschiff, das nach einer Umfrage „Boaty McBoatface“ getauft wurde.

Microsoft liefert die Geräte erst seit März aus und auch wir hatten bereits eine Möglichkeit, das 55-Zoll Modell des Surface Hub auszuprobieren. Das digitale Whiteboard ist für die Kollaboration im Unternehmen gedacht und im folgenden Video zeigen wir euch einige Funktionen des Geräts:


via mspu

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
EffEll
Mitglied
EffEll

Ja, Boaty McBoatface! Wurde der Name dann tatsächlich genommen? Ich glaube nicht. Auch ein beliebter Name war: It’s Bloody Cold Out Here. Dabei handelte es sich übrigens um ein Polarforschungsschiff. Es ist immer eine verdammt blöde Idee, im Internet den Namen abstimmen zu lassen.
Äh, was war nochmal das Thema??

lupen
Mitglied
lupen

Wurde jetzt aber nach irgend nem Dr. oder Prof. Benannt… Heißt also nicht so 😉