WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Twitter stellt Vine in den kommenden Monaten ein

vine-logo

Der Kurzvideodienst Vine hat seit 2012 ordentlich an Mitgliedern und Beliebtheit gewonnen, war es doch seinerzeit eine neue Idee. Das soziale Netzwerk erlaubte das Hochladen und Teilen von kurzen Videoclips. Nachdem die Apps im Jahr 2013 veröffentlicht wurden war der Nutzerzuwachs nicht zu stoppen. Letztes Jahr hat das Unternehmen, welches seit 2012 zu Twitter gehört, auch eine Anwendung für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Damit konnten Nutzer ihre 6-Sekunden-Clips offiziell auf das Netzwerk hochladen und mit Freunden teilen.

In den kommenden Monaten wird der komplette Dienst, den Vine geboten hat, eingestellt, wie Twitter verlauten ließ. Gründe dafür gibt das Unternehmen nicht an. In dem Posting auf Medium bedankt man sich bei den Nutzern und versichert, dass alle Inhalte noch zum Download erhältlich sein werden. Alle Nutzer werden benachrichtigt, sobald Änderungen an der Seite oder den Apps vorgenommen werden. Man wird im Laufe der nächsten Monate alle offenen Fragen beantworten und diesen Schritt, so einfach wie möglich zu gestalten.

Über die Gründe kann derzeit nur spekuliert werden. Das Netzwerk hatte von mehreren Seiten Konkurrenz, darunter auch Instagram und von Twitter selbst. Außerdem fand man bislang nie wirklich eine Möglichkeit, den Service zu monetarisieren, weshalb diese Entscheidung wohl getroffen wurde. Überraschend kommt sie allemal. Möglicherweise wird die Funktionalität von Vine zukünftig komplett von Twitter übernommen, ansonsten war es mit Vine ein kurzes Vergnügen in einer sehr schnelllebigen Tech-Branche.


Quelle: Medium

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments