Viber für Windows 10 erlaubt nun Trimmen und Komprimieren von Videos

0

Der durchaus beliebte Messaging-Client Viber hat unter Windows 10 und Windows 10 Mobile erneut ein Update erhalten, das die Versionsnummer nun auf 6.5 hebt. Mit dieser Aktualisierung haben die Entwickler die Anwendung nochmals verbessert, um in Sachen Funktionalität mit WhatsApp gleichzuziehen.

Bislang gab es für Viber-Nutzer nämlich keinerlei Möglichkeit, größere Video-Dateien zu senden. Mit dem aktuellen Update wurde dieses Manko behoben, indem man einerseits ermöglicht, die Videos zusammenzuschneiden und diese vor dem Versand zu komprimieren. Dies trägt dazu bei, dass beim Versand und Empfang von Videos die Mobilfunkdaten nicht allzu stark belastet werden.

Daneben bringt dieses Update eine Neuerung für GIFs in der Chat-Ansicht mit. Wie bei anderen Messengern werden diese nun automatisch abgespielt, sobald der Nutzer zum entsprechenden Bereich scrollt.

Zuletzt gibt es noch eine kleinere visuelle Änderung und zwar wurde ein violetter Schatten hinzugefügt und die Hintergründe für die Konversationen sind nun aufgeräumter.

Die Entwickler von Viber für Windows 10 und Windows 10 Mobile legen sich Monat für Monat ins Zeug und liefern regelmäßig Updates aus, welche die App immer wieder verbessern und um Funktionen erweitern. Die Universal App von Viber ist derzeit mit Abstand die beste größere Chat-App im Windows Store. Unter dem folgenden Link könnt ihr Viber für euren PC oder euer Smartphone aus dem Windows Store herunterladen und die App ausprobieren, falls ihr sie nicht bereits nutzt:

[appbox windowsstore 9wzdncrfj46z]


via mspu

Advertisements

Über den Autor