Passagier umgeht Laptop-Verbot auf Flug von Dubai mit HoloLens

19

Seit wenigen Wochen dürfen auf Flügen aus 10 großteils muslimischen Ländern in die USA keine Notebooks mehr ins Handgepäck mitgenommen werden. Wer in der Zwischenzeit arbeit erledigen möchte, kann dies bislang höchstens auf dem Smartphone machen und heute ist produktives auf den kleinen Geräten eher eingeschränkt möglich.

Von diesem Laptop-Verbot sind „smarte Brillen“ jedoch ausgenommen und dazu zählt auch die Microsoft HoloLens. Dass dahinter ein echter PC steckt mit Windows 10, ahnen die Behörden natürlich nicht. Ein Passagier konnte daher während des Flugs schlichtweg die HoloLens-Brille aufsetzen und während des 14,5 stündigen Flugs mit Maus und Tastatur produktiv arbeiten. Microsoft Edge, Excel und weitere Anwendungen gibt es bereits als Universal Apps, welche auch auf der HoloLens ausgeführt werden können. Mit Maus und Tastatur lässt sich die AR-Brille ohne Weiteres bedienen.

Die Microsoft HoloLens im Flugzeug einzusetzen, um das Laptop-Verbot zu umgehen, ist auf jeden Fall eine interessante Idee und es zeigt auch, welche Vorteile es hat, dass Windows 10 auf den unterschiedlichsten Formfaktoren vertreten ist.

Wie findet ihr die Möglichkeit, mit HoloLens zu arbeiten? Könntet ihr euch das vorstellen anstatt eines Laptops?


via mspu

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

19 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
fuchur
3 Jahre her

Geile Aktion ;).

Dauerburner
3 Jahre her

Geile Sache ? konnte sie in Berlin kürzlich in natura sehen, nur leider war ich am falschen Tag dort, sonst hätte man sie ausprobieren können ?

Basti
Editor
Reply to  Dauerburner
3 Jahre her

Ich kann sie am 5. bei Saturn ausprobieren. Ich freu mich richtig darauf!

prim
3 Jahre her

Ich muss schon sagen, eine bessere Werbung, für das produktive arbeiten und die Möglichkeiten der holoLens, hat sich Microsoft selbst nicht einfallen lassen können.?

yoktobit
3 Jahre her

Gut, von „umgehen“ kann nicht wirklich die Rede sein, weil es einfach ein anderes Gerät ist. Ich hoffe ja, dass Hololens bald zu guten Preisen mal an Endkunden geht. Das kann wirklich viel verändern. Wenn die Preise sinken, die Qualität steigt und die Vernetzung perfektioniert wird, braucht man nicht mal mehr einen Fernseher oder Monitor. Dadurch kann es bald in Wohnzimmern wieder ganz anders aussehen. Man stelle sich vor, wie man sich z.B. beim Fernsehen gegenüber sitzt…man muss nur aufpassen, dass die Freundin/Frau nicht merkt, dass man doch nicht den gleichen Film schaut…

Gorbowski
3 Jahre her

Wie lang ist die Laufzeit der Hololens? Hat er damit wirklich die 14,5 Stunden Flug gefüllt? Ansonsten gute Aktion, ist nunmal kein Laptop, daher ist es keine Umgehung, sondern einfach eine Alternative.

Gorbowski
Reply to  Albert Jelica
3 Jahre her

Powerbanks werden sicher als nächstes verboten.

Gorbowski
Reply to  Albert Jelica
3 Jahre her

Siehste mal wie oft ich fliege ?

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  Albert Jelica
3 Jahre her

Hatte auf meinem Flug in die dominikanische Republik(Lufthansa) einen Bildschirm samt USB Anschluss zum laden bzw filme gucken, sollte also auch ohne powerbank klappen

just3042
Reply to  bremerjung85
3 Jahre her

In neuen Airbussen gibt es mittlerweile an jedem Platz eine USB-Ladebuchse. Und das Tischchen heißt neuerdings „electronic device holder“ ?

Kommando
Reply to  Albert Jelica
3 Jahre her

Sind doch nur mit über 100 Wh verboten, oder hat sich das schon wieder geändert?

Mr.Ghost
3 Jahre her

Der Steward hatte wohl vor dem Hai Angst xD
Nicht umsonst heißen die Flügelspitzen an modernen Flugzeugen ‚Sharklets‘ ?

TylerDurden
Reply to  Mr.Ghost
3 Jahre her

Keine Witze über Sharknados bitte!

Dustynation
3 Jahre her

Sehr geile Aktion ?
Solche Dinge sind genau der Grund, warum ich Windows 10 derzeit ziemlich geil finde. Das gleiche hätte man auch mit einem Lumia umgehen können. Da kann man dann im Flugzeug selbst natürlich nicht so gut mit arbeiten aber durch Continuum im Hotelzimmer, Büro etc. Man ist ja nicht mehr an den Laptop gebunden ?

Siang
3 Jahre her

Kurz und knapp: Ein Geniestreich!!! ??

Sanangel
Reply to  Siang
3 Jahre her

Genau, einfach nur cool ?