KB4103714 – Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 veröffentlicht

0

Nutzer des Windows 10 Fall Creators Update bekommen aktuell ein neues Update mit der Bezeichnung KB4103714. Das kumulative Update enthält eine Reihe von Verbesserungen für Windows 10 Version 1709 und erhöht die Build auf 16299.461.

Die Aktualisierung enthält eine Vielzahl an Fehlerkorrekturen, welche vor allem mit Microsoft Edge, dem Internet Explorer und anderen Systemfunktionen zusammenhängen. Microsoft hat erfreulicherweise bereits einen Changelog veröffentlicht, welchen wir im Folgenden für euch übersetzt haben.

KB4103714 Neuerungen

  • Fehlerbehebung in Bezug auf Zeitzoneninformationen.
  • Beim Nutzen mehrerer Displays wurden Internet Explorer-Meldungen auf beiden Monitoren angezeigt.
  • Fehlerbehebung in Bezug auf Microsoft Edge-Fenster in Remote-Sitzungen.
  • Probleme mit der Stabilität in .NET Anwendungen während der Nutzung der japanischen Eingabemethode wurden behoben.
  • Stabilitätsprobleme in Edge und anderen Apps wurden behoben, wenn ein neuer Audio-Endpoint erstellt wurde während Audio- oder Video-Wiedergabe gestartet wird.
  • Fehler behoben, dass Bluetooth-Geräte nach einem Neustart keine Daten erhalten.
  • Probleme mit der Anzeige der Touch-Tastatur wurden behoben.
  • Problem mit dem Löschen von Inhalten aus Apps wurde behoben, wenn die Anwendungen die Crash-Daten in den App-Daten gespeichert hatten.
  • Fehler behoben, dass beim Performance-Monitor keine weiteren Performance-Zähler hinzugefügt werden konnten.
  • Problem behoben, dass nach der Anwendung von Updates BitLocker in den Recovery-Modus startet.
  • Problem mit langsamer App-Performance wurde behoben, wenn VPN-Zertifikate abgelaufen sind.
  • Sporadische Authentifizierungsprobleme bei der Nutzung des Windows Authentication Managers wurden behoben.
  • Problem behoben, dass Client Anwendungen, die den Windows Authentication Manager nutzen, nicht mehr funktionieren, wenn sie eine Abfrage an den Server senden.
  • Probleme mit dem Windows Authentication Manager Token-Cache wurden behoben.
  • Probleme mit einem Timeout-Fehler wurden behoben, wenn ein VPN versucht, die Verbindung zu einem Gerät im Connected Standby zu trennen.
  • Konkrete Fehlermeldungen werden angezeigt, wenn ein Plugin aufgrund einer Zeitüberschreitung nicht verbinden kann.
  • Probleme mit DishShadow wurden behoben.
  • „The date is invalid. 0x8007000D“-Fehler bei VMs in Hyper-V wurden behoben.
  • Probleme mit Docker-Builds wurden behoben.
  • Probleme mit Windows 10 Clients mit Authentifizierung zu WLAN-Netzwerken über Gruppenrichtlinien wurden behoben.
  • Probleme bei der Nutzung von RemoteApp wurden behoben.
  • Probleme mit DISM wurden behoben.
  • Fügt Unterstützung hinzu für SameSite Cookies unter IE11 und Edge hinzu.

KB4103714 Download

Das Windows 10 Update auf Build 16299.461 steht ab sofort zum Download bereit und kann von sämtlichen Nutzern des Fall Creators Update über die Windows Update-Funktionalität heruntergeladen werden.

Es steht allerdings auch über den Windows Update Catalog zum Download bereit.

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: