Windows 10 19H2 wird im Grunde nur ein Service Pack

7

Microsoft bereitet aktuell den Release des Windows 10 Mai 2019 Updates vor, welches ab Ende dieses Monats ausgerollt werden soll. Derweil arbeitet der Konzern bereits an den nächsten Feature Updates für Windows 10.

Windows Insider im Fast Ring dürften seit einigen Monaten das Feature-Update für Anfang 2020 testen, während das für Herbst 2019 geplante Update noch nicht öffentlich getestet wird. Das hängt damit zusammen, dass es aufgrund einer Umstrukturierung bei Microsoft zu Verzögerungen bei der Entwicklung des Windows Core kam.

Microsoft wird dennoch das Windows 10 19H2-Update nicht überspringen, wenngleich das Update nicht allzu viele Neueungen enthalten wird. Microsoft-Journalistin Mary JoFoley hat nun auf Twitter bestätigt, dass das nächste Update etwas mehr als ein Service Pack sein wird.

Entsprechend ist für das Windows 10 19H2-Update nicht allzu viel zu erwarten. Microsoft dürfte lediglich eine Reihe von Verbesserungen implementieren und das System womöglich auch etwas stabilisieren. Es gibt noch eine Reihe von Features in Windows 10, die nach ihrer ersten Implementierung noch nicht perfekt funktionieren. Einige Optimierungen dürften dem System demnach nicht schaden. Beispielsweise taucht das helle Design im


Quelle: Twitter

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

7
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
3 Comment threads
1 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
AtzeHTaeniatusDustynationNordishBen Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Taeniatus
Mitglied
Taeniatus

Ich persönlich würde es sogar angenehmer finden wenn Microsoft nur ein Feature-Update jährlich raus bringen würde.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Wie war das noch mit dem Entwicklungszweig am Ende von W10M?! ?
Vielleicht geht die Entwicklung von W10 dem Ende zu und MS konzentriert sich auf CoreOS ? ?

Es ist in meinen Augen vernünftig das zweite Jahresupdate als eine Art Service Pack zu liefern. Gerade für Firmen sicherlich angenehmer. Auch wenn MS in W10 noch viele Baustellen hat. Die werden sicherlich aber nicht mehr dort bearbeitet..

hi950
Mitglied
hi950

Immer abwechselnd, im Frühjahr neue Features, im Herbst nur Bugfixes, das wäre schon ein sinnvoller Turnus.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Ja. Sicherlich. Find ich auch gut so. Was nützen zig Features wenn nichts richtig rund läuft. Die haben sicher die letzten Jahre Gas gegeben, weil W10 wirklich fit gemacht werden musste. Mittlerweile ist W10 Featuretechnisch ganz gut aufgestellt. Von daher… Alles geschmeidig bei MS ??

NordishBen
Mitglied
NordishBen

Kann es sein, dass da am Ende des Artikels irgendwie was fehlt?

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Das ist der Cliffhanger für die Fortsetzung ?

Knight
Mitglied
Knight

Kommt kurz vor dem Update…