KB4517389: Download, Changelog und bekannte Probleme

0

Microsoft hat am Dienstag das Patchday-Update für Windows 10 Version 1903 veröffentlicht. Das Mai 2019 Update bekommt KB4517389 geliefert, welches Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates mitbringen sollte.

KB4517389 Download

Das KB4517389 für Windows 10 Version 1903 steht ab sofort zum Download bereit. Nutzer des aktuellen Windows 10 Mai 2019 Updates können die Aktualisierung direkt per Windows Update beziehen. Diese sollte für die meisten Anwender auch automatisch ausgeliefert werden.

Fortgeschrittenere Anwender können die Updates auch über den Microsoft Update Catalog herunterladen. Dort findet ihr KB4517389 unter dem folgenden Link:

KB4517389 Changelog

Der Changelog zu KB4517389 ist interessanterweise vergleichsweise kurz ausgefallen. Er enthält insgesamt nur drei Einträge. Allesamt sind allerdings wichtige Neuerungen und Verbesserungen für Windows 10.

Einerseits wird eine Sicherheitslücke in Microsoft Edge sowie im Internet Explorer gestopft. Andererseits bringt KB4517389 auch eine Fehlerbehebung mit, welche vielen Nutzern das Drucken nicht möglich gemacht hatte. Der gesamte Changelog:

  • Behebt ein Problem im Security Bulletin CVE-2019-1318, das dazu führen kann, dass Client- oder Server-Computer, die Extended Master Secret (EMS) RFC 7627 nicht unterstützen, eine erhöhte Verbindungslatenz und CPU-Auslastung aufweisen. Dieses Problem tritt auf, wenn TLS-Handshakes (Transport Layer Security) von Geräten ausgeführt werden, die EMS nicht unterstützen, insbesondere auf Servern. Die EMS-Unterstützung ist seit dem Kalenderjahr 2015 für alle unterstützten Windows-Versionen verfügbar und wird durch die Installation der monatlichen Updates vom 8. Oktober 2019 und höher schrittweise erzwungen.
  • Behebt ein Problem mit Anwendungen und Druckertreibern, die das Windows-JavaScript-Modul (jscript.dll) zur Verarbeitung von Druckaufträgen verwenden.
  • Sicherheitsupdates für Windows Shell, Internet Explorer, Microsoft Edge, Windows App Platform und Frameworks, Windows-Kryptografie, Windows-Authentifizierung, Windows-Speicher und -Dateisysteme, Windows-Kernel, Microsoft Scripting Engine und Windows Server.

KB4517389: Bekannte Fehler

Besonders spannend sind momentan leider immer die bekannten Fehler von Windows Updates. Im Changelog von Microsoft nennt der Konzern offiziell keine bekannten Probleme. Das bedeutet allerdings nur eine Sache: Ein bekanntes Problem mit dem Startmenü wurde vom Unternehmen weiterhin nicht anerkannt.

Bereits zuvor hatten Nutzer über Probleme mit dem Startmenü geklagt. Die Berichte werden nach dem Rollout von KB4517389 nicht weniger. Sowohl im Microsoft Community-Forum sowie auf Reddit gibt es Berichte darüber, dass Nutzern beim Aufruf des Startmenüs eine Fehlermeldung angezeigt wird. Darin heißt es nur, dass das Startmenü nicht funktioniere und man das Problem beim nächsten Login zu lösen versuchen werde. Im Feedback Hub finden sich im Zusammenhang mit dem vorher ausgerollten KB452417 Update einige Berichte zu den Problemen.

Bei KB4517389 scheint dieser Fehler bei einigen Nutzern erneut aufzutreten. Unklar ist weiterhin, was die Schwierigkeiten verursacht.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: