Windows Insider: Der Skip Ahead-Ring ist tot

1

Microsoft hat gestern Abend die Windows 10 Build 19018 für Windows Insider im Fast Ring veröffentlicht. Gleichzeitig gab der Konzern eine wichtige Änderung für das Windows Insider-Programm bekannt.

Das Windows Insider-Programm wird künftig um einen Ring ärmer. Der Skip Ahead-Ring wird nämlich geschlossen. Dort hatte der Konzern bislang Vorschauversionen für das übernächste Windows 10-Update getestet. Insbesondere zur Überbrückung der finalen Entwicklungsphase eines Updates, wo es für Insider keine neuen Features zu testen gab, war der Skip Ahead-Ring interessant. In Zukunft wird dieser Ring gar nicht mehr angeboten.

Der Fast Ring wird in Zukunft dazu genutzt werden, um die aktuellsten Windows 10-Builds an die Tester zu verteilen. Release Preview- und Slow Ring bleiben aber erhalten.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
sunnymarx Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
sunnymarx
Mitglied
sunnymarx

Satya Nadela, der Herr der Ringe…

Ich habe von Anfang an behauptet, dass es zu viele Ringe gibt. Ressourcen zur Entwicklung fließen zu weit auseinander. Da verliert man schnell den Überblick.