Microsoft Xbox

Xbox Series S: Installationsgrößen sind 30% kleiner als bei Series X

Die Xbox Series S kommt mit einem Speicher von 512 Gigabyte daher. In der heutigen Welt, wo Top-Titel Größen von bis zu 200 Gigabyte erreichen, könnte dies durchaus beunruhigend klingen.

> Xbox Series S vorbestellen

Microsoft hat allerdings eine ganze Reihe von Optimierungen und Verbesserungen für diesen Fall vorgenommen, um unötig große Dateigrößen auf der Xbox Series S zu vermeiden. Einerseits kommen beide Konsolen mit innovativen Komprimierungstechnologien daher, welche dank der schnellen SSDs die Daten- und Texturenpakete der Games in Echtzeit entpacken können. Diese Technologien haben wir ausführlicher in unserem Video zur Xbox Series S beschrieben.

Außerdem werden die Games standardmäßig auf der Xbox Series S kleiner sein als auf der Xbox Series X. Da die Konsole eine niedrigere Auflösung zur Ausgabe der Games nutzt, werden auch nur die entsprechenden Texturen dafür heruntergeladen. Microsoft hatte diese Technik bereits bei der Xbox One S sowie der Xbox One X genutzt, um die günstigere Konsole nicht unnötigerweise mit 4K-Texturen zu füllen, welche sie ohnehin nicht darstellen könnte.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
GamesMicrosoft Xbox

Xbox Games with Gold im Juli 2022: Alle Gratisspiele im Überblick

Microsoft Xbox

Xbox Mai 2022 Update erlaubt Priorisierung des Netzwerkverkehrs

Microsoft Xbox

Xbox Update sperrt Dateisystemzugriff und verhindert Minecraft Modding

Microsoft Xbox

Neuer Microsoft Edge Browser nun auf der Xbox verfügbar

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments