Deal: NordVPN bekommt zum Geburtstag ein Upgrade auf Highspeed-Server

0

Der renommierte VPN-Anbieter NordVPN feierte Mitte Februar seinen neunten Geburtstag. Passend dazu stattet man sein Netzwerk mit zukunftssicheren Highspeed-Servern aus und bietet stolze Geburtstagsrabatte.

NordVPN wappnet sich als einer der ersten VPN-Anbieter für die nahende Zukunft des schnellen 5G-Internets. Entsprechend hat man Ende Januar sein Netzwerk auf moderne Highspeed-Server aufgerüstet, womit man seinen Platz als schnellster VPN-Anbieter zementieren möchte.

Und aktuell feiert der Anbieter seinen 9. Geburtstag und setzt zum Beispiel das 2-Jahres-Abo satte 68 % runter.

Ein VPN-Dienst leitet euren Internet-Traffic als verschlüsseltes Signal zu einem Server des jeweiligen Anbieters. Dort wird das Signal dann entschlüsselt und weitergeleitet zur Webseite, die der Nutzer erreichen wollte. Während dies enorme Vorteile für die Privatsphäre mitbringt, kann der Zwischenstopp natürlich Einbußen bei der Geschwindigkeit mitbringen. Genau deshalb ist es bei einem VPN-Anbieter besonders wichtig, neben der Privatsphäre auch das Geschwindigkeitsangebot auszutesten.

NordVPN will hier seinen Kunden mit seinen über 5.500 Servern in 59 Ländern eine hohe Surf-Geschwindigkeit bieten, welche sich möglichst wenig von der eigenen Internetgeschwindigkeit unterscheidet. Der Anbieter wirbt damit, der schnellste unter den VPN-Diensten zu sein und regelmäßige Tests scheinen dies auch zu bekräftigen.

Privatsphäre auf höchster Stufe

Gleichzeitig will der NordVPN keine Kompromisse machen bei der Privatsphäre. In Anbetracht der Tatsache, dass man seinen Internet-Traffic über fremde Server leitet, sollten Nutzer auch sicherstellen, dass sich Anbieter an strenge Regeln handeln, was die Datenverarbeitung betrifft.

Strenge Regeln bedeuten unter anderem eine garantierte No-Log-Polizze, wo sich der Anbieter dazu verpflichtet, auf seinen Servern keine Informationen zu den Nutzerdaten zu speichern und dies auch durch unabhängige Audits überprüfen zu lassen. NordVPN geht dabei als einer der wenigen Anbieter einen Schritt weiter und basiert seinen gesamten Dienst auf RAM-Server. Dadurch kann der Anbieter auch aus rein technischer Sicht keine Aufzeichnungen über Nutzerdaten machen, da die Server nicht mit klassischen Festplattenspeichern ausgestattet sind.

NordVPN feiert Geburtstag

NordVPN wurde 2012 gegründet und will sich durch sein Premium-Angebot durch Geschwindigkeit und hohe Privatsphäre von der Konkurrenz abheben. Mit über 5.500 Servern in 59 Ländern bietet man ein großes Netzwerk und eine breite Auswahl an internationalen IP-Adressen, über die Nutzer auf ihre Inhalte zugreifen können.

Ein VPN-Dienst versteckt nicht nur den Internet-Traffic im lokalen Netzwerk vor neugierigen Blicken, sondern erlaubt auch, einer Webseite einen falschen Standort vorzugeben. Somit ist es möglich, beispielsweise während des Urlaubs auf Inhalte in Deutschland zuzugreifen, aber auch exklusive Streams aus dem Ausland abzurufen.

Dabei bietet NordVPN leicht zu bedienende Apps für Windows, MacOS, Linux, Android, iOS, Smart TV, Extensions für Chrome und Firefox, sodass ihr überall eure Geräte auf den VPN-Dienst zugreifen könnt. Ein Abonnement bietet Zugriff über 6 Geräte.

Im Zuge der Geburtstagskampagne bietet NordVPN eine großzügige Aktion, wo ihr das 2-Jahres-Paket mit satten 68 Prozent Rabatt erwerben könnt. Unter allen Abonnenten werden zudem kostenlose Abo-Verlängerungen verlost: Per Zufallsprinzip wird die Laufzeit um 1 Monat, 1 Jahr oder sogar 2 Jahre kostenlos verlängert.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments