Happy Release Day: Windows 11 ist erschienen

7

Windows 11 mit geteilter Fenster-Ansicht, geöffnet sind Microsoft Teams, Word sowie Microsoft Edge

Redmond. Es ist der 04. Oktober 2021 um 13 Uhr. Seit Stunden sind jegliche Facebook-Dienste nicht mehr erreichbar, inklusive WhatsApp. Im Zuge dessen veröffentlicht Microsoft Windows 11 einen Tag früher als angekündigt. Absofort könnt ihr euch Windows 11 herunterladen, egal ob manuell oder per Windows Update.

Dazu hat Microsoft mal wieder eine Download-Seite eingerichtet, die ihr mit diesem Link aufrufen könnt. Sie ist deutlich übersichtlicher gegliedert als die von Windows 10, denn nun gibt es eine klare Trennung zwischen dem Installationsassistenten sowie dem Media Creation Tool. Damals war es immer etwas kompliziert, die beiden Download-Schaltflächen auseinanderzuhalten.

Zudem haben die Redmonder die Upgrade-Funktion aus dem Media Creation Tool entfernt. Somit erfüllen beide genannten Tools nur noch ihre dedizierte Aufgabe, was ebenfalls zu einer besseren Benutzererfahrung führt.

Wer keine App nutzen möchte, um sich die neuste Windows-Version herunterzuladen, für den bietet Microsoft auf der Seite nun eine dritte Download-Option an. Dabei handelt es sich um ISO-Dateien, die endlich wieder ohne Umwege zur Verfügung stehen. Also kann man festhalten, dass im Bereich des Download- und Upgrade-Prozesses die Veröffentlichung von Windows 11 definitiv eine Bereicherung ist.

Anders sieht es mit dem Systemanforderungen aus. Denn die bleiben weiterhin hoch, weswegen viele Computer nicht die Erlaubnis besitzen, auf das neuste Windows upzugraden. Wir versuchen aktuell einen Umweg herauszufinden. Ansonsten spricht sowieso nichts dagegen, einfach Windows 10 weiterzunutzen. Wieso das der Fall ist, erklärt euch Albert in diesem Video:

 

5 1 vote
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments