So schön ist der neue Task-Manager unter Windows 11

2

Der neue Task-Manager unter Windows 11, im dunklen Design. Geöffnet ist die Prozess-Seite.

Mit der nächsten großen Aktualisierung für Windows 11 erhält der Task-Manager ein neues Antlitz. Hierauf ist die klassische Oberfläche in einem neuen Gewandt gehüllt, basierend auf moderne XAML-Steuerelemente. Besonders markante Veränderungen sind sowohl die neue Seitenleiste als auch das dunkle Design.

Vor wenigen Tagen erschien eine neue Windows 11-Vorschauversion mit der Build-Nummer 22610. In dieser sind erneut einige Optimierungen enthalten, auch für den Task-Manager, der definitiv noch mehr Pflege benötigt. Stellenweise bekommen Nutzer nämlich noch zu spüren, dass es sich um eine unfertige Version mit zahlreichen Ecken und Kanten handelt. Doch glücklicherweise hat Microsoft noch genügend Zeit, um die Mackel auszubügeln.

Seit Build 22610 passt sich die Farbe vom Task-Manager an die im System gesetzte Akzentfarbe an. Somit überlässt Microsoft es dem Endanwender, wie sein Task-Manager aussehen soll. Nachfolgend hängen wir ein paar Screenshots mit verschiedenen Akzentfarben an.

Meiner Meinung nach sieht der neue Task-Manager sehr gut aus, obwohl sich die neuen Elemente mit den alten beißen. Der Rahmen ist bereits vollkommen rund, während das nahezu unangetastete Innenleben auf ein eckiges Design setzt. Eine gewisse Inkonsistenz ist also weiterhin vorhanden. Das ist aber vollkommen verkraftbar, schließlich sähen runde Auflistungen ebenfalls ungemütlich aus und könnten sogar die Übersichtlichkeit gefährden. Deswegen bin ich der Meinung, dass Microsoft einen guten Job gemacht hat und den richtigen Weg geht.

5 1 vote
Article Rating

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments