NewsWindows 8

Steve Ballmer: Unser Business ist dabei, sich von Grund auf zu verändern

Steve Ballmer kommt zu Wort – und zwar via Brief an die Teilhaber von Microsoft. Darin hat er zum wiederholten Male geschrieben, wie sehr er danach strebt, Microsoft zur einer „Devices and Services“ (dt.: Geräte und Dienste) Firma zu entwickeln. Dies steht natürlich im Widerspruch mit dem, was Charlie Kindel (früherer General Manager von Windows Phone) über das Surface Tablet gesagt hat: „Microsoft ist kein und wird niemals ein Hardware-Unternehmen sein“.

Mittlerweile ist uns ja allen bewusst, in welche Richtung Microsoft mit seinem Produkt Portfolio gehen wird. Früher eher bekannt als reine Software Firma, haben sie sich von Zeit zu Zeit zusätzlich in Richtung Service- auf Hardwareprodukte bewegt. Angefangen bei Computerzubehör – rüber zu MP3 Playern, Konsolen, Cloud-Diensten – sind sie schon bei ihren eigenen Tablets angekommen.

Besonders interessant war im Brief diese Passage:

To best understand what we are about to deliver and what we’re building toward, it’s important to recognize a fundamental shift underway in our business and the areas of technology that we believe will drive the greatest opportunity in the future.

Meiner Meinung nach hat er nicht ganz Unrecht. Denn die Konsumenten selbst sind heute viel markenbewusster geworden. Früher tat es vielleicht ein Rechner mit Windows 95 oder ein Handy mit dem man Snake spielen kann. Heute muss es zum Beispiel ein Rechner von Alienware sein oder ein Tablet von Apple. Dies hängt auch viel damit zusammen, weil wir unsere Geräte vielseitig einsetzen.

Einige sind Gamer, die ihr Handy/PC primär zum Zocken nutzen, andere haben dann eher einen kreativen Hang und möchten Videos schneiden und Bilder bearbeiten. Dann gibt es wiederum Leute die nur ein bisschen Office und Facebook brauchen. Zudem erwarten wir heute auch, dass wir unsere Geräte anderen vorstellen können, ohne uns für das Design zu „schämen“. Die Ansprüche sind in viele verschiedene Richtungen gewachsen. Und was Microsoft anscheinend zu machen versucht, ist diese Ansprüche auf einmal zu befriedigen (Beispiel Surface).

Der eine oder andere könnte nun meinen, Microsoft lehne sich mit seinem Wandel an Apples Strategie, doch das denke ich nicht. Apple hat keinen alleinigen Anspruch auf Apple Stores oder die Harmonisierungen von Soft- und Hardware.  Sie haben nur ein Bedürfnis gestillt, das Microsoft seiner Strategie nach viel zu lange ignoriert hat.

Quelle

About author

Surface RT + Lumia 920
Related posts
News

Intel behebt Bluescreen-Probleme durch WLAN-Treiberupdate

News

Windows 11 Moment 5 Update: So bekommt ihr die neuen Funktionen

News

Benchmarks bestätigen mehrere Varianten des Snapdragon X Elite

News

42% der Steam-Nutzer verwenden jetzt Windows 11

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

12 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments