Nokia Lumia 920T in China veröffentlicht – Microsoft bricht Marketingrekord

17

Es ist in einigen Ländern kaum unüblich, dass bestimmte Hersteller Verträge mit Mobilfunkanbietern unterzeichnen und Smartphones exklusiv für diesen bauen, wie auch Nokia. Kürzlich hat der Konzern das Lumia 920 international auf den Markt gebracht und dem Anschein nach verhältnismäßig große Verkaufserfolge erzielt, wobei sich das abschließend erst mit der Bekanntgabe offizieller Zahlen sagen lässt. Nun bringt Nokia eine exklusive Version für den chinesischen Mobilfunkanbieter China Mobile. China Mobile ist der größte Mobilfunkprovider weltweit und zählt ca. 700 Millionen Kunden.

Zusätzlich zum exklusiven Gerät stellt Nokia in Kooperation mit einigen Partner Ladestationen in VIP-Lounges von Flughäfen oder Bezahlsysteme per NFC zur Verfügung. Solche Kooperationen gab es bereits zuvor mit dem JFK-Flughafen in New York, dem Londoner Flughafen und den Coffee Bean & Tea Leaf Cafés.

Das Nokia Lumia 920T ist für 4.599 Yuan (~565€) ohne Vertrag in China erhältlich, während man das Gerät derzeit noch nicht mit Vertrag erstehen kann. Entgegen vorheriger Vermutungen hat das Gerät keinen besonderen Prozessor.

 

Microsoft mit Marketingkosten-Rekord

Während Nokia anscheinend erste Verkaufserfolge verbucht, hat sich Microsoft das Marketing für Windows (Phone) 8 bereits 1,5 Milliarden Dollar kosten lassen, damit so ziemlich jeder potenzielle Käufer eines Smartphones bereits erfahren hat, dass es Windows (Phone) 8 gibt.
Es lässt sich daraus schließen, dass Microsoft zu jedem Preis sein mobiles Betriebssystem vermarkten und verbreiten will. Solche Zahlen werden in der nächsten Zeit aber nicht unüblich sein, denn nachhaltige Werbung ist stark im Kommen und wie man sieht gibt es auch kein anderes Mittel um sich von „klein“ auf gegen die bereits etablierte Konkurrenz durchzusetzen.

VIA Nokia Conversations,WPCentral

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments