Tipp: Flash Videos im IE unter Windows RT

26


Heute gibt es mal wieder einen hilfreichen Tipp von mir. Als ich mein Surface damals erhalten hatte, viel mir recht schnell auf, dass einige Seiten im Internet Explorer Probleme mit dem FlashPlayer haben. So zum Beispiel auf der RTL Webseite. Dies ist mir aufgefallen, als ich mir ein Video von „Das Supertalent“ (bitte steinigt mich nicht XD) ansehen wollte. Es kam die Meldung

„Ihr Flash-Plugin ist veraltet. Bitte installieren Sie mindestens Version 10.2.0“

 

Es hat mich sehr gewundert, denn andere Seiten wie zum Beispiel Youtube, funktionieren tadellos. Auch die Versionsnummer des Flash-Plugins war eigentlich ausreichend. Im Internet bin ich dann auf einen Tipp gestoßen, wo das Problem liegt.

Unter Windows RT gibt es eine so genannte „WhiteList“ (Gegenteil zu BlackList), auf welcher alle Internetseiten verzeichnet sind, auf denen Flash Videos zugelassen werden. In dieser Liste sind sehr viele Seiten verzeichnet, vor allem die Großen wie Youtube. Doch natürlich kann man auch seine eigenen Webseiten eintragen. Dazu gibt es ein Tool, welches von Lorenzo Nugara erstellt wurde. Ich habe mir dieses angesehen und etwas für euch angepasst. Einfach auf eurem WinRT Gerät ausführen:

  1. Ladet euch diese Datei herunter
  2. Entpacken
  3. Starten

Nun gibt es mehrere Möglichkeiten.

  1. Mit dieser Option wird eine eigene Whitelist in das entsprechende Verzeichnis kopiert und eure alte Liste gesichert. Anschließend wird im System vermerkt, dass die Liste nicht mehr von Microsoft upgedatet werden soll. Das ist sehr sinnvoll, denn durch ein Update würden eure manuell eingetragenen Webseiten wieder verschwinden.
  2. Mit dieser Option wird im Prinzip Schritt 1. wieder rückgängig gemacht. Also die bearbeitete Liste wird gelöscht und eure alte wieder aktiv. Außerdem wird das Updaten von Microsoft wieder aktiviert.
  3. Mit dieser Funktion lassen sich neue Webseiten auf die Whitelist setzen. Solltet ihr zum Beispiel WParea.de auf die Whitelist setzen wollen, so gebt ihr einfach „WindowsArea.de“ (ohne www oder http oder so) ein. Das klappt natürlich mit jeder anderen Webseite auch.
  4. Das Programm wird geschlossen

Wichtig: Wenn ihr nur rumspielen wollt, reicht Option 3. Dadurch wird einfach die Webseite gesetzt und alles läuft. Aber eben nur bis Microsoft die Liste updatet. Solltet ihr also dauerhaft bestimmte Seiten auf der Liste haben wollen, müsst ihr zuerst Option 1 ausführen. Wenn die einmal ausgeführt wurde, reicht in Zukunft Option 3. Und wenn ihr dann doch irgendwann wieder zur offiziellen Liste zurück wollz, führt einfach Option 2 aus.

Fragt wenn es Fragen gibt 😉

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

26 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments